Nach Absage im vergangenen Jahr: Beethovenfest 2021 findet statt


03.06.21 -
Bonn - Nach der coronabedingten Absage des Beethovenfestes im vergangenen Jahr können Besucher in diesem Sommer in Bonn wieder der Musik des Komponisten lauschen. Die Konzerte und Aufführungen sollen vom 20. August bis zum 10. September unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln vor Live-Publikum stattfinden, wie die Stadt Bonn mitteilte.
03.06.2021 - Von dpa, KIZ

Bonn hatte im vorigen Jahr den 250. Geburtstag Beethovens gefeiert. Der Komponist wurde dort 1770 geboren. Das Beethovenfest musste wegen der Pandemie jedoch abgesagt werden.

 

Aus der Pressemeldung des Beethovenfestes:

Ausblick auf das Programm 2021

Hochkonzentriert, an einem Wochenende, präsentieren fünf Weltklasse-Ensembles den gesamten Zyklus - mit drei Abenden im »Originalklang«. Die Neunte wird gestaltet vom Orchester Le Concert des Nations unter der Leitung von Jordi Savall. Das französische Barockensemble Les Talens Lyriques unter Christophe Rousset übernimmt die Symphonien Nr. 8 und Nr. 7, und die Ungarische Nationalphilharmonie unter Stefan Soltesz kommt mit der Nr. 6 und der Nr. 4. Vom flämischen B´Rock Orchestra unter Alessandro de Marchi hören wir die Symphonien Nr. 2 und Nr. 5 und den Abschluss bildet das österreichische ORF Radio Symphonieorchester unter Michael Boder mit den Symphonien Nr. 1 und Nr. 3.

»Alle Neune« Beethovens ertönen auch in der Transkription für Klavier von Franz Liszt. Nur außerordentlich virtuose Pianisten meistern diese Partituren, darunter Konstantin Scherbakov und Cyprin Katsaris.

Um dem Jubilar Beethoven auch im Jahr danach zu huldigen, kommen das Orchestre des Champs-Elysées unter Philippe Herreweghe und auch die Wiener Philharmoniker, dirigiert von Herbert Blomstedt. Das große Finale wird vom Mahler Chamber Orchester unter der Leitung von Maxime Pascal gestaltet: Mahlers gewaltige »Auferstehungssymphonie«.

Pianist in Residence: Der »Glenn Gould unserer Tage« – der Pianist Marino Formenti wird uns drei Abende schenken; darüber hinaus stellt er sich der in Sanierung begriffenen Beethovenhalle und bringt dort „Unvollendetes“.

Tanz/Installation: Das Ballett der Oper Lyon wird sich Beethovens Streichquartetten widmen und der Weltkünstler Romeo Castellucci gestaltet eine »Pavane für Prometheus« im stillgelegten Viktoriabad.

Neben den Kammerorchestern aus Basel und Zürich tourt das Auryn Quartett, singt das Amarcord Ensemble, spielen Preisträger und Jugendorchester, ertönt Jazziges. Eine eigene Education – Sektion rundet das Programm ab.

Das gesamte Programm 2021 gibt es online unter  www.beethovenfest.de

Das könnte Sie auch interessieren: