Nachwuchs-Big-Band aus Niedersachsen gewinnt bei «Jugend jazzt»


09.05.16 -
Kempten - Die Big Band des Gymnasiums Berenbostel im niedersächsischen Garbsen hat den Jazzpreis des Deutschen Musikrats und der Hansahaus-Studios Bonn gewonnen. Das Ensemble unter Leitung von Bodo Schmidt setzte sich bei der 14. Bundesbegegnung «Jugend jazzt» gegen zehn andere Nachwuchs-Big-Bands aus Deutschland durch, wie der Deutsche Musikrat am Sonntag mitteilte.
09.05.2016 - Von dpa, KIZ

Die etwa 250 Musiker im Alter von 12 bis 24 Jahren waren von Donnerstag bis Sonntag in Kempten im Allgäu zusammengekommen, um einer Jury ihr Können zu zeigen. Die Gewinner aus Berenbostel dürfen nun eine eigene CD produzieren, zudem erhielten sie den Förderpreis der Union Deutscher Jazzmusiker.

Fünf weitere Orchester - Freebirds Bigband (Thüringen), Curuba Jazzorchester (Nordrhein-Westfalen), Big Band des Kepler-Gymnasiums Freudenstadt (Baden-Württemberg), Schuljazzo Schlüchtern (Hessen) und The Blueberry Jazzorchestra (Rheinland-Pfalz) - erhielten Einladungen zu Konzerten oder Workshops. Zur Bundesbegegnung «Jugend jazzt» treffen sich seit 1997 in jährlichem Wechsel Jazzcombos oder Big Bands in unterschiedlichen deutschen Städten.

 

Das könnte Sie auch interessieren: