Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Andreas Kolb«

Musikmesse 2014: Das Kooperationsverbot – Pro und Contra

Kulturelle Bildung an Schulen und in Kindertagesstätten – auf dem absteigenden Ast? Das Kooperatonsverbot zwischen Bund und Ländern, das im Rahmen der Föderalismusreform II im Jahr 2006 eingeführt wurde, hindert den Bund daran, die kulturelle Bildung in Schulen, Kindertagesstätten und Musikschulen direkt zu fördern. Christian Höppner (Deutscher Musikrat) und Thomas Goppel (Präsident des Bayerischen Musikrats) diskutieren dieses Thema mit Andreas Kolb (neue musikzeitung) im Panel auf der Frankfurter Musikmesse.

Musikmesse 2014: Prekärer Traumberuf – Musikpädagogen zwischen Leidenschaft und Existenzangst

Können vollzeitbeschäftigte Musikpädagogen mit ihrem niedrigen Gehalt den eigenen Lebensunterhalt überhaupt noch finanzieren? Oder sind Vollzeit-Musikpädagogen über kurz oder lang schlicht vom Aussterben bedroht? Die überzeugten Pädagogen Agnes Krumwiede und Ulrich Rademacher (Verband deutscher Musikschulen) diskutieren mit Andreas Kolb (neue musikzeitung).

Die nmz im Dezember

Das Jahr 2013 geht zu Ende und damit die erste Saison unserer kleinen Videoeinblicke in die nmz-Redaktion. In der aktuellen Ausgabe (12/2013) geht es unter anderem noch einmal um die Jubilare Wagner und Verdi – Frieder Reininghaus fasst die herausragendsten Verdiinszenierungen des vergangenen Jahres zusammen. Das Feuilleton widmet sich einem weiteren Geburtstagskind: Der Komponist René Leibowitz würde in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiern.

Individuelle Musikausbildung in der Ganztagesschule

12.11.13 (Uta Haffner) -
Ist Ganztagesschule schon eine runde Sache in Baden-Württemberg? So eröffnet nmz-Chefredakteur Andreas Kolb eine Podiumsdiskussion beim 12. Landeskongress der Musikpädagogik in Baden-Württemberg zum Thema „Individuelle Musikausbildung als Motor ganzheitlicher Schulpädagogik im Kontext von GTS und G8“.

Die nmz im September

Wieder geht's um's Sparen in der aktuellen Ausgabe der nmz – zum Beispiel um die Umstrukturierungen an den Musikhochschulen in Baden-Württemberg. Aber es gibt auch Positives zu vermelden: von den Feierlichkeiten des Deutschen Musikrats zum Beispiel, also jenen zu seinem 60-jährigen Bestehen, zu 50 Jahren Jugend musiziert und zu 25 Jahren Bundesjugendjazzorchester.

Musikmesse 2013. Der freiberufliche Musiker ohne Perspektive?

Vier freiberufliche Musiker sprechen mit nmz-Chefredakteur Andreas Kolb über die Situation der freischaffenden Musiker in unserem Land: Veit Hübner und Eckhard Fischer, Kontrabassisten, sowie Marie-Luise und Christoph Dingler vom Violin-Duo „The Twiolins“. Wo liegen die Arbeitsfelder und die Möglichkeiten für ein gesichertes Einkommen? Wie wichtig sind dabei heute Kompetenzen für Eigenwerbung, Selbstvermarktung und Management?

Die nmz im Mai

Chefredakteur Andreas Kolb stellt in die neue nmz-Ausgabe (5/2013) vor. Gleich auf der Titelseite steht die Frage: Wer sind unsere Leser, welche Rolle spielt die Neue Musik in den Feuilletons? Weitere Themen u.a. welchen Sinn die Frankfurter Musikmesse für Verlage in Zukunft noch macht und die Verleihung des "Gordi" - des gordischen Knotens des Musiklebens – an Harald Augter, dem Vorsitzenden des SWR-Rundfunkrates, für die Zustimmung zur Orchesterfusion.

Die nmz im Februar

Jeden Monat – kurz bevor die neue nmz in Druck geht – werden in Zukunft Herausgeber und Redakteure der „neuen musikzeitung“ die aktuelle Ausgabe in einem kurzen Video vorstellen und kommentieren. Was erwartet den Leser? Worum geht’s im Leitartikel? Was sind die momentan brisanten Themen im Musikleben? Den Anfang macht Chefredakteur Andreas Kolb für die nmz im Februar (2/2013).

nmz-TV-Bühne Musikmesse 2012 – Messen für die Nischen in Zeiten der Krise? (2/2)

Die weltgrößte Musikmesse in Frankfurt versus nischenorientierte Messen wie "jazzahead!" in Bremen, die "chor.com" in Dortmund und "Classical:Next" in München. Was setzt sich durch in Zeiten der Finanzkrise?

nmz-TV-Bühne Musikmesse 2012 – Messen für die Nischen in Zeiten der Krise? (1/2)

Die weltgrößte Musikmesse in Frankfurt versus nischenorientierte Messen wie "jazzahead!" in Bremen, die "chor.com" in Dortmund und "Classical:Next" in München. Was setzt sich durch in Zeiten der Finanzkrise?

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: