Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Manos Tsangaris«

Eat The History

04.11.09 (Friederike Groß) -
„Batsheba. Eat The History!“ – eine Installation für Schauspieler, Sänger, Chor und Orchester-Mäander von Manos Tsangaris für die Donaueschinger Musiktage 2009. Betörend schöne Klänge, banale Chats und zarte Wachteln für das Publikum: Die biblische Batsheba ist im Heute angekommen. Zeichnung: Friederike Groß

Donaueschinger Musiktage 2009 - Manos Tsangaris' "Batsheba. Eat The History!"

Samstag, 17.10.09. Manos Tsangaris` "Batsheba. Eat The History!" - eine "Installation Opera für Schauspieler, Sänger, Chor und Orchester-Mäander" besteht aus fünf Teilen, von denen jeweils der erste und zweite sowie der dritte und vierte gleichzeitig an unterschiedlichen Spielstätten aufgeführt werden. Die Zuhörer entscheiden dabei selbst, wie lange und an welchem Ort sie der Aufführung folgen möchten.

Verzehren mit Blicken: Manos Tsangaris’ „Batsheba“ an der Berliner Staatsoper

15.05.09 (Peter P. Pachl) -
„Eat the history!“ ist der Untertitel von Manos Tsangaris’ Oper „Batsheba“, die im Magazin der Staatsoper Unter den Linden ihre Uraufführung erlebte. „EAT!“ steht auch fett gedruckt auf dem Wegweiser des musikalischen Mitwander- und Stationentheaters, das die Zuschauer in Gruppen zu jeweils 14 oder 28 Personen nacheinander durch fünf einzelne Räume führt, um mitzuerleben, wie König David den Ehemann Batshebas an die Front schickt, nachdem er die Schöne im Bade gesehen und anschließend geschwängert hat.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: