Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Staatsoper unter den Linden«

Staatsoper Unter den Linden: Sanierung kommt voran

09.07.15 (dpa) -
Berlin - Bei der Renovierung der Berliner Staatsoper Unter den Linden geht es nach jahrelangen Verzögerungen nun voran. Am Donnerstag wurde auf der Baustelle des historischen Opernhauses Richtfest gefeiert. «Wir machen die Staatsoper fit für die nächsten hundert Jahre», sagte Bausenator Andreas Geisel (SPD). Der Umbau sei sehr kompliziert gewesen.

Berliner Staatsoper: Sanierungskosten steigen weiter

22.05.15 (dpa) -
Die Sanierung der Staatsoper Unter den Linden in Berlin wird nochmals teurer und soll nun rund 400 Millionen Euro kosten. Die geplanten Ausgaben müssten um weitere 10,5 Millionen Euro erhöht werden, heißt es in einem Bericht der Bauverwaltung, auf den die Opposition von Piraten und Grünen im Abgeordnetenhaus am Donnerstag hinwies.

Barenboims Galgenhumor - Berlin untersucht Skandal um die Staatsoper

08.05.15 (dpa, Esteban Engel) -
Berlin - Seit Jahren wird die Berliner Staatsoper Unter den Linden von Planen verhüllt. Dort, wo Daniel Barenboims Ensemble längst wieder musizieren sollte, lärmen Handwerker und Bauleute. Die Wiedereröffnung ist nun für 2017 vorgesehen, doch sicher ist nichts. Nach dem Skandal um den neuen Flughafen hat sich Berlin einen weiteren Bau-Eklat geleistet.

Kostenexplosion: Staatsopern-Ausschuss startet am Freitag

06.05.15 (dpa) -
Berlin - Ein Untersuchungsausschuss im Berliner Abgeordnetenhaus will ab diesem Freitag (8. Mai) klären, wie es zur Kostenexplosion bei der Sanierung der Staatsoper Unter den Linden gekommen ist. Ende März hatte das Abgeordnetenhaus den Ausschuss beschlossen. Er soll Ursachen und Verantwortung für die enorme Kostensteigerung und die jahrelangen Verzögerungen beim Umbau des Opernhauses unter die Lupe nehmen.

Dutzende Expertisen vor Sanierung der Berliner Staatsoper eingeholt

21.04.15 (nmz/kiz) -
Berlin - Vor Beginn der Sanierung der Staatsoper Unter den Linden hat die Berliner Bauverwaltung fast 50 Gutachten in Auftrag gegeben. Sie haben allerdings nicht die Staatsoper vor den bösen Überraschungen im Boden und der Bausubstanz bewahrt. Das geht aus Antworten der Senatsbauverwaltung auf Anfragen der Piraten im Abgeordnetenhaus hervor.

Berliner Opposition will U-Ausschuss zu Staatsoper - Antrag überwiesen

20.02.15 (dpa) -
Berlin - Die Opposition im Abgeordnetenhaus will die Kostenexplosion und die zeitlichen Verzögerungen bei der Sanierung der Staatsoper Unter den Linden in einem Untersuchungsausschuss beleuchten. Dazu brachten Grüne, Linke und Piraten am Donnerstag im Abgeordnetenhaus einen gemeinsamen Antrag ein. Ziel sei es, die Ursachen aufzuklären und die politisch Verantwortlichen dafür zu benennen.

Berlins Staatsopern-Sanierung - Millionen im Sand verbuddelt

10.02.15 (dpa) -
Berlin - Neubauen oder Grundsanieren - wie im Münchner Konzertsaal-Streit stand auch Berlin bei der Staatsoper Unter den Linden vor dieser Gretchenfrage. Zwar lief zur Jahrtausendwende zunächst alles auf den Abriss des historischen Inneraums und einen radikal modernisierten Saal hinaus. Doch nach Protesten griff der damals Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) ein und entschied, den vom DDR-Architekten Richard Paulick entworfenen Innenraum beizubehalten.

Förderverein sammelte weniger Spenden für Staatsoper-Sanierung ein

09.02.15 (dpa) -
Berlin - Die großen Spenden blieben bisher aus: Der private Förderverein hat statt der versprochenen 30 bisher nur 2,5 Millionen Euro für die Sanierung der Staatsoper in Berlin eingesammelt. Das berichtet die Tageszeitung «Neues Deutschland» (Samstag) unter Berufung auf die Antwort auf eine Parlamentarische Anfrage der Piratenfraktion.

Termin für Wiedereröffnung der Berliner Staatsoper offen

07.01.14 (dpa) -
Eine Wiedereröffnung der sanierten Berliner Staatsoper Unter den Linden ist nicht in Sicht. Der Termin könne erst im Frühjahr 2014 genannt werden, sagte der Regierende Bürgermeister und Kultursenator Klaus Wowereit (SPD) am Montag im Kulturausschuss des Abgeordnetenhauses.

Sanierung der Berliner Staatsoper wird noch teurer

13.05.13 (dpa) -
Berlin - Die Sanierung der Berliner Staatsoper wird noch teurer als bislang befürchtet. Zudem ist die bereits auf Oktober 2015 verschobene Eröffnung ungewiss. Das ursprünglich mit 242 Millionen Euro angesetzte Budget werde nach neuen Erkenntnissen auf mindestens 296 Millionen Euro steigen, das seien abermals 8,4 Millionen mehr als bei den Schätzungen vom Dezember 2012, berichtete die «Berliner Morgenpost» am Sonntag.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: