CD-Tipps 2015/09


(nmz) -
„Orbit“ – Music for solo cello (1945–2014). Matt Haimowitz, Violoncello. Pentatone/Oxingale +++ Leipziger Schule. Lieder von Clara und Robert Schumann, Mendelssohn und Grieg. Julia Sophie Wagner, Sopran; Eric Schneider, Klavier +++ Ludwig van Beethoven: Streichtrios op. 3, 8 und 9. Jacques Thibaud String Trio. Audite
Ein Artikel von Juan Martin Koch

„Orbit“ – Music for solo cello (1945–2014). Matt Haimowitz, Violoncello. Pentatone/Oxingale (3 CDs)

Drei CD-Scheiben, prall gefüllt mit neuer und neuester Musik für Solocello. Auf höchstem Niveau präsentiert Matt Haimowitz einen breiten Querschnitt durch das Repertoire seit 1945. Von Dallapiccola über Ligeti, Berio, Carter und Sciarrino bis in die (vor allem amerikanische) Gegenwart reicht das Spektrum dieses Querschnitts aus früheren Veröffentlichungen des Cellisten, der um zwei Neueinspielungen ergänzt wird: Das titelgebende „Orbit“ von Phil Glass und eine ruppige Beatles-Bearbeitung („Helter Skelter“) beweisen Haimowitz‘ weiten stilistischen Horizont.

Leipziger Schule. Lieder von Clara und Robert Schumann, Mendelssohn und Grieg. Julia Sophie Wagner, Sopran; Eric Schneider, KlavierES-DUR

Ein unspektakuläres, aber äußerst sinnfälliges Leipziger Programm wird hier von Julia Sophie Wagner und ihrem Klavierpartner Eric Schneider mit großer Sorgfalt und poetischem Einfühlungsvermögen gestaltet. Im Mittelpunkt: Robert und Clara Schumanns leider nicht vollständig aufgenommener Zyklus „Liebesfrühling“.

Ludwig van Beethoven: Streichtrios op. 3, 8 und 9. Jacques Thibaud String Trio. Audite (2 CDs)

Wenn sie auch dem Trio Zimmermann nicht ganz das Wasser reichen kann, so ist diese Gesamteinspielung doch ein willkommenes Plädoyer für eine großartige Werkgruppe von einem bestens aufeinander eingespielten Ensemble.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel

  • CD-Tipps 2012/12 - Ullmann und Beethoven
    04.12.2012 Ausgabe 12/2012 - 61. Jahrgang - Rezensionen - Juan Martin Koch
  • unüberhörbar 2017/10 - Emil Tabakov, Valentin Silvestrov und Ludwig van Beethoven
    13.10.2017 Ausgabe 10/2017 - 66. Jahrgang - Rezensionen - Hanspeter Krellmann, Mátyás Kiss, Wolf Loeckle
  • CD-Tipps 2017/11 - Johann Sebastian Bach / Claude Debussy
    14.11.2017 Ausgabe 11/2017 - 66. Jahrgang - Rezensionen - Juan Martin Koch
  • CD-Tipps 2015/10 – Von Juan Martin Koch - Oper und Kammermusik
    30.09.2015 Ausgabe 10/2015 - 64. Jahrgang - Rezensionen - Juan Martin Koch
  • CD-Tipps 2014/03
    02.03.2014 Ausgabe 3/2014 - 63. Jahrgang - Rezensionen - Juan Martin Koch