Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Benno Schwinghammer«

«Ein Gigant von einem Musiker» - US-Sänger David Crosby stirbt mit 81

New York - Gleich mit zwei Bands schaffte David Crosby es in die «Rock and Roll Hall of Fame» - und wurde einer der einflussreichsten US-amerikanischen Musiker. Nun starb er nach langer Krankheit. Die Musikwelt trauert um einen genialen Musiker, Freund und Vater.

Hollywoods erster Klangmeister - Hans Zimmer wird 65

12.09.22 (Benno Schwinghammer, dpa) -
New York -In Frankfurt geboren, in Hollywood zum Star geworden: Hans Zimmer ist der vielleicht größte lebende Filmkomponist und der Mann hinter der Leinwandmusik. In einem besonderen Moment aber stand er vor der Kamera.

Meister der vier Saiten: Jazz-Bassist Ron Carter wird 85

03.05.22 (Benno Schwinghammer, dpa) -
New York (dpa) - Seinen Geburtstag wird Ron Carter in der weltberühmten Carnegie Hall mit einem Sonderkonzert feiern, wie es sich für einen Musiker von Weltrang gehört. Die Art, wie er den Bass spielt, machte ihn zu einer der bedeutendsten Jazz-Größen der Gegenwart. Carters Stil ist federleicht und gelassen, und doch vollmundig und kraftvoll. Der Mann, der vor allem als Bassist im zweiten Quintett von Star-Trompeter Miles Davis berühmt wurde, wird am 4. Mai 85 Jahre alt.

Düsterer Minimalist - Komponist Philip Glass wird 85

30.01.22 (Benno Schwinghammer, dpa) -
New York - Unzählige Nächte saß Philip Glass in den 70er Jahren in einem der berühmten gelben New Yorker Taxis und fuhr seine Gäste durch die Metropole, bevor er zu Hause bis zum Morgengrauen Musik schrieb. Seine Karriere wurde zu einer typisch amerikanischen Aufsteigergeschichte, denn heute ist Glass einer der bedeutendsten Komponisten der Gegenwart - und wird chauffiert. Am Montag (31.1.) wird er 85 Jahre alt.

Kultur-Ikone aus New York - Patti Smith wird 75

29.12.21 (Benno Schwinghammer, dpa) -
New York - Ihr Weg zur Kultur-Ikone ist gleichzeitig die Geschichte einer New Yorker Schriftstellerin am Existenzminimum. Ihren Aufstieg verdankte Patti Smith ihrer schieren Energie und ihrem Willen. Und die «Godmother of Punk» arbeitet weiter an ihrem Lebenswerk.

Der reisende Minimalist - US-Komponist Steve Reich wird 85

02.10.21 (Benno Schwinghammer, dpa) -
New York - In einer Zeit, in der das Reisen wegen der Pandemie kaum möglich war, komponierte Steve Reich scheinbar schon für die Zeit danach. «Traveler's Prayer» ist angelehnt an die jüdischen Reisegebete und ist das neueste Werk des womöglich größten zeitgenössischen US-Komponisten. Die Reise, von der die neueste Musik des genialen Minimalisten handelt, sei aber nicht jene zum Londoner Flughafen, erzählte Reich kürzlich der «London Times».

Fantasie als Werkzeug: Jazz-Genie Chick Corea gestorben

12.02.21 (Benno Schwinghammer, dpa) -
New York - Kein anderer Jazz-Musiker wurde so oft mit dem Grammy ausgezeichnet wie Chick Corea. Mit 79 Jahren ist das Genie gestorben. Die Musikwelt trauert um den begnadeten Künstler, der selbst während der Corona-Pandemie die Leidenschaft für Live-Konzerte nicht verlor.

Gitarren-Gott mit Drogenproblemen - Vor 50 Jahren starb Jimi Hendrix

18.09.20 (Benno Schwinghammer, dpa) -
New York - Das Leben von Jimi Hendrix war kurz und rauschhaft. Er wurde nur 27 Jahre alt - wie auch Janis Joplin, Jim Morrison und Kurt Cobain. Jahrelang faszinierte die Gitarren-Legende die Fans mit Klangteppichen wie Gewitter. Hendrix ließ sein Instrument explodieren, brummen, heulen und krachen wie niemand vor und niemand nach ihm.

Wunderkind und Inspiration einer Generation - Stevie Wonder wird 70

12.05.20 (Benno Schwinghammer, dpa) -
New York - Stevie Wonder hat sich nie versteckt, wenn er sich für seine Mitmenschen einsetzen konnte. Und so will er auch in der Corona-Krise helfen, wie zuletzt Ende April beim Mutmach-Konzert der Hilfsbewegung Global Citizen. «In Schwierigkeiten wie diesen müssen wir uns aufeinander stützen», sagte der von Geburt an blinde Superstar, der wie immer eine dunkle Sonnenbrille trägt. Dann spielt er «Lean on me» des gerade gestorbenen Musikers Bill Withers, wie nur er es kann. Weit über ein halbes Jahrhundert hält Wonders Karriere schon an - am Mittwoch (13. Mai) wird die Soul- und R&B-Legende 70 Jahre alt.

Legende des Cool Jazz - Lee Konitz stirbt an Folgen von Coronavirus

16.04.20 (Benno Schwinghammer, dpa) -
New York - Er galt als einer der «Architekten» des Modernen Jazz. Der US-amerikanische Alt-Saxofonist Lee Konitz spielte eine wichtige Rolle bei den legendären Jazz-Sessions «Birth Of The Cool» (1948 bis 1950) unter Miles Davis und Gil Evans. Außerdem hatte der Erfinder des «Cool Jazz» nach Einschätzung von Kritikern erheblichen Einfluss auf die Evolution des europäischen Jazz. Nun ist Konitz im Alter von 92 Jahren an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus in einem New Yorker Krankenhaus gestorben.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: