Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Britta Schultejans«

Jonas Kaufmann für mehr Retro-Stil in modernen Opern

12.05.16 (Britta Schultejans, dpa) -
München - Star-Tenor Jonas Kaufmann wünscht modernen Opern-Komponisten mehr Mut zum Retro-Stil. «Natürlich gibt es auch heute einige begabte Komponisten, doch im Gegensatz zur Pop-Musik ist es in der Oper ein Tabu, Sachen zu schreiben, die eingängig und sozusagen retro sind und dadurch zum Hit werden», sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur in München.

«Musik ist für mich Liebe» - Zubin Mehta wird 80

München/Tel Aviv - Zubin Mehta ist heute in vielen Ländern der Welt zu Hause - in den USA, wo er meistens wohnt, in Indien, wo er geboren wurde, in Israel, wo er eine «Liebesbeziehung» mit dem Israel Philharmonic Orchestra eingegangen ist - und in Deutschland, wo er jahrelang Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper in München war. Mehta ist Kosmopolit - und jettet auch mit nun bald 80 Jahren noch immer um die Welt. Immer im Dienste der Musik.

Andreas Dresens «Arabella»-Inszenierung in München gefeiert

07.07.15 (Britta Schultejans, dpa) -
München - «Ich mache mich auf einiges gefasst», hatte Filmregisseur Andreas Dresen (51, «Sommer vorm Balkon») vor seinem Ausflug auf die Bühne der Bayerischen Staatsoper gesagt. Seit Montagabend ist aber klar: die Sorge war umsonst. Dresens Version der Richard-Strauss-Oper «Arabella» wurde bei den Münchner Opernfestspielen begeistert gefeiert.

Filmregisseur Dresen: Ehe mit dem Film, Affäre mit der Oper

06.07.15 (Britta Schultejans, dpa) -
München - Mit Filmen wie «Sommer vorm Balkon» und «Wolke 9» begründete er seinen Ruf als einer der renommiertesten Filmregisseure Deutschlands. Regisseur Andreas Dresen (51) ist mit dem Film verheiratet, aber er gönnt sich eine Geliebte: die Oper. An diesem Montag inszeniert er bei den Münchner Opernfestspielen «Arabella» von Richard Strauss. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur spricht er über seine künstlerische Affäre.

Weinberg oder Schuhkarton – wo klingt Klassik am besten?

21.02.15 (Britta Schultejans) -
Die Debatte um den Münchner Musiksaal hat es gezeigt: Konzertsäle sind eine emotionale Sache. Immer wieder stellen sich Fragen wie: sanieren oder neu bauen? Weinberg oder Schuhkarton?

„A Certain Madness“ – Hommage an umstrittenen Dirigenten Gergijew

26.06.14 (Britta Schultejans) -
Lange vor seinem Amtsantritt als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker im kommenden Jahr hat der Russe Valery Gergiev schon Schlagzeilen gemacht. Wegen seiner Nähe zu seinem Freund Wladimir Putin geriet Gergiev in die Kritik, weil er dessen Ukraine-Politik offen unterstützt und auch gegen die russische Anti-Schwulen-Gesetzgebung nichts einzuwenden hat. Demonstrationen gegen den 61-jährigen Musiker gab es nicht nur vor einem Konzert in München, sondern auch in London und New York.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: