Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »nmz«

Regie geht auch zu Vielen

29.08.21 (nmz) -
Bundesakademie für junges Musiktheater: Jugendliche bringen Milhauds Kurzopern über antike Mythen als Modellstudien für Emanzipation auf die Bühne des Schlosstheaters Rheinsberg

Perspektive für Landesmusikakademie Hessen

29.08.21 (nmz) -
Schlitz. Trotz der belastenden Corona-Pandemie kann die Landesmusikakademie Hessen (LMAH) auf ein bewegtes und positives Jahr zurück und gleichzeitig zuversichtlich in die Zukunft blicken. Der Bau eines zusätzlichen Gästehauses schreitet voran. Neue Impulse konnten im Kursbereich gesetzt werden, die das Profil der Einrichtung weiter entwickeln werden.

Gastspiel im Rokokosaal

29.08.21 (nmz) -
Mit dem Ziel, das Klavierspiel nachhaltig zu fördern, engagiert sich die Carl Bechstein Stiftung seit vielen Jahren in der Spitzen- und Breitenförderung von Kindern und Jugendlichen. So stellte die Stiftung deutschlandweit bislang über 220 Schulen kostenlos Klaviere zur Verfügung, auf denen im täglich Umfeld von Kindern geübt und unterrichtet werden kann. Besonders begabte junge Pianisten werden durch Sonderpreise und Stipendien gefördert, etwa beim Carl Bechstein Klavierwettbewerb.

Nachrufe 2021/09

28.08.21 (jmk) -
Blühender Park der Gegenwartsmusik: Sigune von Osten +++ Der widerborstige Minimalist: Louis Andriessen +++ Wirkungsmächtiger Lehrer: Hermann J. Kaiser +++ Der visionäre Klangökologe: R. Murray Schafer

Polen wird Gastland 2021

29.06.21 (nmz) -
Seit über 50 Jahren engagiert sich das berühmte Raschèr Saxophone Quartet (RSQ) für den Nachwuchs. Neben dem bemerkenswerten künstlerischen Tun stützt die pädagogische Säule die Arbeit des Weltklasse-Ensembles von jeher. Nun geht es mit der Gründung der Raschèr Baltic Academy! am Nordkolleg neue Wege und beruft sich zugleich auf die eigenen Traditionen. Die Zusammenarbeit des Raschèr Saxophone Quartets mit der im schleswig-holsteinischen Rendsburg gelegenen Akademie für kulturelle Bildung besteht seit nunmehr 15 fruchtbaren Jahren. Gemeinsam wurde das vergangene Jahr dazu genutzt, große Pläne zu entwerfen, die nun in die Umsetzungsphase eintreten.

Bundesakademie Wolfenbüttel in Bewegung

29.06.21 (nmz) -
In einem Instagram-Post der chinesischen Pianistin Yuja Wang war vor einiger Zeit zu lesen „All creative activity begins with movement“ – ein Zitat des Psychologen Joseph Zinker; darüber ein Foto der chinesischen Ausnahmekünstlerin beim Ausführen einer Yogafigur am Meer. Auf dem Niveau, auf dem Yuja Wang seit vielen Jahren konzertiert, ist Bewegung – im Sinne körperlicher Fitness – ohne Zweifel eine sehr wichtige Voraussetzung. Aber es ist nicht die einzige Form von Bewegung, die in Hinblick auf Kreativität von Bedeutung ist. Mindestens ebenso wichtig – wenn nicht sogar wichtiger – sind Formen „geistiger Bewegung“. Während viele Menschen, die das Glück gehabt haben von den schlimmsten Auswirkungen der Covid-19 Pandemie verschont geblieben zu sein, unverhofft aus dem Strudel beruflichen Alltags herausgefunden und Wege zu einem verlorengeglaubten Körperbewusstsein wiedergefunden haben, sind manch andere Formen kulturellen Bewusstseins auf der Strecke geblieben – eine Tendenz, die sich schon vor dem Ausbruch der Pandemie abgezeichnet hat.

Personalia 2021/06

28.05.21 (nmz) -
John Adams erhält den Dresdner MusikFestspielPreis +++ Hanke Brothers werden erster „JM artist“ der Jeunesses Musicales +++ Ulrich Peters wird Interimsintendant in Karlsruhe

Musizieren in der Pandemie, Stufenplan zur Öffnung

29.04.21 (nmz) -
Das Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK im Bundesmusikverband Chor & Orchester e. V. (BMCO), hat im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART KULTUR eine 44-seitige Publikation zu „Grundlagen für das Musizieren unter Pandemiebedingungen“ erstellt. Der BMCO schreibt dazu:

Nachrichten 2021/05

29.04.21 (nmz) -
Die YARO Summer School lädt im Juli nach Rostock +++ Kurse der Langenberg Festival Akademie +++ Emsbürener Musiktage 2021 +++ Meisterkurs mit Sarah Maria Sun und Wettbewerb zur Interpretation zeitgenössischer Musik Halberstadt +++ Call for Participation zum Kongress „vernetzt.gestalten“ +++ Musikfest Eichstätt wird Streaming Festival +++ 4. Landeskongress Musikunterricht Rheinland-Pfalz

Jazzpreise in Berlin, Hamburg und Stuttgart

28.04.21 (nmz) -
rbb Kultur und die Senatsverwaltung für Kultur und Europa vergeben den Jazzpreis Berlin 2021 an Hannes Zerbe. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis wird im Rahmen eines öffentlichen Konzertes am Mittwoch, 9. Juni 2021 ab 20.00 Uhr im Berliner Jazzclub A-Trane verliehen. Der am 17. Dezember 1941 in Litzmannstadt geborene Musiker studierte nach abgeschlossenem Studium der Elektrotechnik Klavier und Komposition an Musikhochschulen in Dresden und Berlin. Von 1985 bis 1987 war Zerbe Meisterschüler für Komposition bei Paul-Heinz Dittrich an der Akademie der Künste der DDR. Bereits das Quartett FEZ, das von 1975 bis 1977 in der Besetzung Hannes Zerbe (Piano), Conny Bauer (Posaune), Christoph Niemann (Bass) und Peter Gröning (Schlagzeug) existierte, erschloss dem Jazz in der DDR völlig neues musikalisches Terrain. Hannes Zerbe war 20 Jahre Vorsitzender im Berliner Landesverband des Deutschen Komponistenverbandes.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: