Musik für Kinder! Beim Bundespräsidenten


22.08.03 -
Dem Musizieren und dem Fach Musik ist über Jahre hinweg nicht die Bedeutung beigemessen worden, die es verdient. Bundespräsident Rau möchte das ändern.
22.08.2003 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Mit dem Projekttag “Musik für Kinder” am 9. September im Schloss Bellevue wirbt er dafür, die musikalische Bildung zu stärken und jene Menschen zu unterstützen, die sich täglich und oft ehrenamtlich für musikalische Kreativität jenseits des Nützlichen und Berechenbaren einsetzen.

“Ich freue mich sehr darüber, dass wir am 9. September ein singendes und klingendes Schloss Bellevue erleben. Junge Menschen aus ganz Deutschland zeigen uns, was sie können. Wir werden erleben, dass es gelingen kann, nicht nur sich selber für Musik zu begeistern, sondern andere zum Mitmachen anzustiften.

Unsere Gesellschaft braucht Kreativität auch jenseits des Nützlichen und Berechenbaren. Ohne Musik mag ich mir ein Leben kaum vorstellen. Wenn wir an Kürzungen denken müssen, dürfen uns nicht zuerst Kinder, Bildung und Kultur einfallen. Damit gefährden wir die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Deshalb werbe ich mit vielen Partnern dafür, dass wir in der musikalischen Bildung nicht nachlassen. Ich finde es schön, dass prominente Künstlerinnen und Künstler mir dabei helfen. Sie haben nicht vergessen, wo auch die Wurzeln ihres Erfolgs liegen.”

Johannes Rau


Quelle:
http://www.bundespraesident.de













Tags in diesem Artikel

Ähnliche Artikel