„Musik-Gordi“ als politischer Aufrüttler – Preisverleihung heute, 13. März 2014

13.03.14 -
Heute, Donnerstag um 14.30 Uhr in Halle 3.1, Stand D41, wird im Rahmen der Internationalen Musikmesse Frankfurt am Main der „Musik-Gordi, der gordische Knoten des Musiklebens“ an Ministerpräsident Winfried Kretschmann verliehen. Anlässlich der heutigen Messeeröffnung erklärt Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates:
13.03.2014 - Von nmz-red, KIZ

„Der Deutsche Musikrat sieht sich in der Verantwortung, das Musikleben in Deutschland gemeinsam mit seinen Partnern in seiner Vielfalt zu erhalten und zu fördern. Dazu gehört auch, den Finger auf kulturpolitische Wunden zu legen und Politik zur Aufhebung von Missständen zu bewegen. Die geplante Fusion der SWR-Klangkörper und die Kürzungspläne für die Musikhochschulen in Baden-Württemberg sind Operationen am offenen Herzen unseres Kulturlandes. Dessen scheint sich die politische Spitze mit Ministerpräsident Kretschmann und Wissenschaftsministerin Bauer doch offenbar nicht bewusst zu sein. So verhallen zahlreiche nationale und internationale Proteste in den Gängen des Staatsministeriums. Die Art und Weise der Kommunikation ist dabei schlicht schlechter Stil und setzt sich über die breite Front des Engagements von Künstlern und Kultureinrichtungen sowie die Vielfalt der Argumente ohne eine inhaltliche Auseinandersetzung von Seiten des Ministerpräsidenten hinweg.

Die Verleihung des ‚Musik-Gordi‘ an Ministerpräsident Kretschmann ist vor diesem Hintergrund Warnsignal und Aufforderung zugleich, das Musikland in Baden-Württemberg nicht ausbluten zu lassen und sich der Verantwortung gegenüber der Kultur und den Kulturschaffenden zu stellen.“

Der „Musik-Gordi“ wurde von dem Magazin Musikforum gemeinsam mit der neuen musikzeitung ins Leben gerufen. Die Verleihung findet am Donnerstag, 13. März 2014 um 14.30 Uhr in Halle 3.1, Stand D41 der Musikmesse Frankfurt statt. Der Preis selbst hat die Form einer verknoteten Blockflöte und wurde im vergangenen Jahr erstmals an Harald Augter, Rundfunkratsvorsitzender des SWR, vergeben.

Musik-Gordi

Warum muss es unbedingt eine verknotete Blockflöte sein? Will man das negative Image dieses unterschätzten Instruments damit noch verstärken?


Das könnte Sie auch interessieren: