Neue Website: Kulturschaffende sollen EU-Förderung besser finden


01.12.21 -
Brüssel - Kulturschaffende sollen nach nur ein paar Klicks einen Überblick über die für sie relevanten EU-Förderprogramme bekommen. Eine entsprechende neue Internetseite solle den Menschen und Kultureinrichtungen dabei helfen, sich durch den «Dschungel» an wirtschaftlichen und finanziellen Angeboten zu navigieren, sagte die geschäftsführende Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Dienstag in Brüssel.
01.12.2021 - Von dpa, KIZ

«Diese einzigartige Übersicht erlaubt es allen Kulturakteuren, mit nur drei Klicks die beste EU-Finanzierung unter den insgesamt 75 verfügbaren Fördermöglichkeiten zu finden», sagte die für Kultur zuständige EU-Kommissarin Marija Gabriel.

Interessierte können den Angaben zufolge Finanzierungsmöglichkeiten nach ihren jeweiligen Bedürfnissen, ihrem Tätigkeitsbereich und der Art ihrer Organisation filtern. Die Kultur- und Kreativbranche ist besonders schwer von der Corona-Pandemie getroffen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: