Sächsisches Mozartfest startet mit Preisverleihung


11.05.12 -
Chemnitz - Zum Auftakt des Sächsischen Mozartfestes erhält die rumänische Klavier-Professorin Adriana Bera am Samstag (12. Mai, 19.00 Uhr) den Mozartpreis. Die Präsidentin der Rumänischen Mozart-Gesellschaft bekommt die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung während des Eröffnungskonzertes des Festivals in der Kreuzkirche Chemnitz überreicht, wie die Sächsische Mozart-Gesellschaft am Freitag mitteilte.
11.05.2012 - Von Agentur - dapd, KIZ

 

Beras Schülerin Maria-Aurelia Visovan ist die Solistin des Eröffnungskonzertes, auf dessen Programm Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Peter Tschaikowsky und Igor Strawinsky stehen.

Bis 18. Mai bietet das Sächsische Mozartfest gut 50 Aufführungen und Konzerte im Städtedreieck Chemnitz, Dresden, Leipzig und darüber hinaus. Neu ist eine "Lange Klaviernacht" am 18. Mai in der Kreuzkirche Chemnitz mit sieben Pianisten unterschiedlicher Generationen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: