Theaterfestival an früherer Grenze erinnert an deutsche Teilung


06.05.09 -
Teistungen - Mit einem Theaterfestival an der früheren deutsch-deutschen Grenze wollen mehrere Kultureinrichtungen an die Wende in der DDR und an die Wiedervereinigung erinnern. Unter dem Titel «Wege zur Freiheit - 20 Jahre friedliche Revolution» gibt es vom 10. bis 21. Juni am ehemaligen Grenzübergang Teistungen im Eichsfeld Theateraufführungen, geführte Wanderungen am alten Grenzstreifen entlang sowie Zeitzeugengespräche, wie die Organisatoren am Mittwoch mitteilten.
06.05.2009 - Von Agentur ddp, KIZ

Veranstalter des Festivals sind unter anderem das Grenzlandmuseum Teistungen und das Junge Theater Göttingen. Das Theater hat mit «Heimweh nach Drüben» eigens ein Stück über die deutsche Teilung produziert. Unterstützung für das nach Angaben der Organisatoren bundesweit einmalige Theaterprojekt kommt von den Landkreisen Göttingen und Eichsfeld, der Stadt Duderstadt, der niedersächsischen Lottostiftung sowie der Thüringer Landesregierung.

 

Das könnte Sie auch interessieren: