Universal Edition ist mit „UE now“ weltweit Vorreiter für digitales Notenmaterial in Echtzeit


11.11.19 -
Die Universal Edition öffnet neue Musikhorizonte und präsentiert ab sofort ihr interaktives neues Digitalangebot unter dem Namen UE now. Der österreichische Musikverlag startet mit Echtzeit-Verfügbarkeit seines weltweit vertriebenen Notenmaterials für Hobbymusiker bis hin zum professionellen Spielbetrieb in den größten Orchestern und Häusern dieser Welt.
11.11.2019 - Von PM - Universal Edition, KIZ

Der Kauf der UE now-Noten funktioniert via Universal Edition, es folgt eine Verbindung zur App des Technologie-Partners Newzik. In dieser App findet man die erworbenen Noten.

Die Vorteile digitaler Noten sind u.a. das Umblättern der Noten via Fußschalter oder per Fingertippen, das digitale Eintragen von Markierungen und Notizen – kollaborativ und in Echtzeit sichtbar – sowie das Importieren von Musikdateien in jedem Format mittels offener Schnittstellen auch zu eigenem Notenmaterial. Eigene und erworbene Noten sind so mittels stabiler und sicherer Technik in einer Bibliothek am Endgerät vereint.

UE now ist via iOS-Betriebssysteme (iPad, iPhone) verfügbar, eine Desktop-Browser-Version wird zum Jahresende angeboten. Die Verwendbarkeit auf Android-Geräten folgt im Laufe des Frühjahrs 2020. Die Technologie ist bereits weltweit im Einsatz, in Österreich unter anderem auch an der Wiener Staatsoper und im Spielbetrieb der Tonkünstler NÖ. Das digitale Notenangebot von UE now startet mit annähernd 1.000 Titeln und wird kontinuierlich auf das gesamte Notenangebot der Universal Edition ausgeweitet.


  • Mehr Informationen zur Universal Edition und zum Digitalangebot UE now finden Sie hier: universaledition.com
  • UE now und das Angebot der Newzik-App finden Sie im Appstore sowie unter newzik.com

Das könnte Sie auch interessieren: