Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Wien«

Dieser Artikel ist nicht zur Ansicht/Vorschau freigegeben.

Professur für Schauspiel im Studiengang Musikalisches Unterhaltungstheater (MUNTER)

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2023/2024* folgende Stelle zu besetzen:

Professur für Schauspiel im Studiengang Musikalisches Unterhaltungstheater (MUNTER)

im Ausmaß von 12 Lehrendenwochenstunden (60% einer vollen Lehrverpflichtung)

Deputat teilbar

Wir suchen:

Kategorisiert unter

Professur für Musikdramatischen Unterricht (Zentrales Künstlerisches Fach) im Studiengang Musikalisches Unterhaltungstheater (MUNTER)

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2023/2024* folgende Stelle zu besetzen:

Professur für Musikdramatischen Unterricht (Zentrales künstlerisches Fach) im Studiengang Musikalisches Unterhaltungstheater (MUNTER)

im Ausmaß von 20 Lehrendenwochenstunden (Volle Lehrverpflichtung)

Deputat teilbar

Wir suchen:

Kategorisiert unter

Professur für Tanzwissenschaft (Vollzeitdienstverhältnis)

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2023/2024* im Studiengang Tanz folgende Stelle zu besetzen:

Professur für Tanzwissenschaft

(Vollzeitdienstverhältnis)

Kategorisiert unter

Viel mehr als bloßes Musiksein

01.01.23 (Alexander Keuk) -
Dass das Programmbuch der 35. Ausgabe des Festivals „Wien Modern“ diesmal deutlich dünner ausfalle als sein Vorgänger, wurde mir zwar kolportiert, doch hat man immer noch ein gutes Kilo Buch im Eröffnungskonzert auf dem Schenkel. Richtig so, denn das einen Monat währende, größte Festival für zeitgenössische Musik in Österreich, das bereits seit 29. Oktober läuft, geizt weder mit Veranstaltungen noch mit spannenden Essays rund um die Aufführungen. Gemäß dem diesjährigen Motto „Wenn alles so einfach wäre – 100 Versuche über den Umgang mit Komplexität“ darf man sich als wissensdurstiger Besucher aus dem Programmkalender (96 Veranstaltungen mit über 70 Ur- und Erstaufführungen) und dem Essayband seine eigene Komplexität basteln, und nimmt noch zum Eröffnungskonzert eine unkonventionelle Einführung mit, in der der künstlerische Leiter Bernhard Günther sich von Studierenden fragen lässt, wie man überhaupt so ein Festival baut.

Viele Premieren beim Wiener Neujahrskonzert - Dirigentin erst später

30.12.22 (dpa) -
Wien - Die Wiener Philharmoniker sehen frühestens mittelfristig die Chance, dass eine Dirigentin das Neujahrskonzert leitet. Erst müsse eine etwa zehnjährige gegenseitige Erfahrung zwischen Orchester einerseits und Kandidaten und Kandidatinnen für das Dirigat andererseits etabliert werden, sagte Orchestervorstand Daniel Froschauer in Wien.

Kölner Intendant Stefan Bachmann wird Chef des Wiener Burgtheaters [update, 22.12.]

21.12.22 (dpa) -
Wien - Der Intendant des Schauspiel Köln, Stefan Bachmann, wechselt 2024 an die Spitze des Wiener Burgtheaters. Das gab die österreichische Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer am Mittwoch bekannt. Der 56 Jahre alte Schweizer Regisseur und Theatermanager löst in Wien den Österreicher Martin Kušej (61) ab.

Kušej zieht zurück - keine zweite Amtszeit am Wiener Burgtheater

20.12.22 (dpa) -
Wien - Martin Kušej wird nach seiner ersten Amtszeit als Direktor des Wiener Burgtheaters abtreten. Der österreichische Regisseur gab am Dienstag bekannt, dass er die Bewerbung um eine Verlängerung seines Vertrages zurückziehe, da er offensichtlich nicht mehr das Vertrauen des staatlichen Eigentümers genieße.

«Keine Dinosaurier»: Wiener Neujahrskonzert mit neuen Perspektiven

14.12.22 (dpa) -
Wien - Mit mehreren Premieren wartet dieses Mal das Neujahrskonzert aus Wien auf. So wird sich der Mädchenchor der Wiener Sängerknaben erstmals dem globalen TV-Publikum vorstellen. Außerdem werden die Wiener Philharmoniker nach den Worten von Orchestervorstand Daniel Froschauer fast ausschließlich Stücke spielen, die noch nie beim Neujahrskonzert auf dem Programm standen.

Arthouse Kino am Campus der mdw

02.12.22 () -
Erstmals in den 70 Jahren ihres Bestehens verfügt die Filmakademie Wien – Institut für Film und Fernsehen der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien über ein eigenes Kino. Mit dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten der Filmakademie im „Future Art Lab“ am Campus am Anton-von-Webern-Platz vor zwei Jahren ging eine umfassende Erweiterung der technischen und räumlichen Infrastruktur für die Lehre und studentische Filmproduktion einher. Zu Beginn des Wintersemesters 2022/23 wurde das Dolby-zertifizierte Arthousekino im Erdgeschoss des Future Art Lab feierlich auch für externes Publikum eröffnet.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: