Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Wien«

Wien Modern 2016 bricht Rekorde

02.12.16 (PM - Wien modern) -
Das am 30. November zu Ende gegangene Festival Wien Modern stand erstmals unter der künstlerischen Leitung von Bernhard Günther und verzeichnet erheblichen Zuwachs an BesucherInnen und Kartenumsätzen.

Wien Modern 29 – 30.10.–30.11.2016 – Vorschau

20.10.16 (PM) -
Einen ganzen Monat lang steht Wien im Zeichen der neuen Musik: Mit 88 Veranstaltungen und 55 Ur- und Erstaufführungen in 21 Spielstätten lädt Wien Modern als eines der weltweit größten Festivals seiner Art das Publikum ein, dem heutigen Stand der zeitgenössischen Musik und ihrer (Wiener) Vorgeschichte auf den Zahn zu fühlen.

Phantastischer Oktober in Wien – Offenbachs „Hoffmann“ an der Volksoper, Glucks „Armide“ an der Staatsoper

18.10.16 (Frieder Reininghaus) -
Auf die als Introduktion üblichen Orchesterschläge folgt erst einmal eine Unterbrechung. Der Teufel gebietet Ruhe und klagt über die Grenzen seiner Macht. Es gelinge ihm einfach nicht, verkündet er, Offenbachs „Contes d’Hoffmann“ wieder aus der Welt zu schaffen. Dabei habe er für den Tod des Komponisten vor der Fertigstellung des 5. Akts gesorgt, für eine sinnentstellende Bearbeitung im Vorfeld der Uraufführung im Februar 1881 und für den Brand des Ringtheaters bei der zweiten Wiener Vorstellung von „Hoffmanns Erzählungen“ im Dezember 1881 (384 Tote).

Wer legt wen ‘rein? – René Jacobs dirigiert Antonio Salieris „Falstaff“ im Theater an der Wien

14.10.16 (Frieder Reininghaus) -
Dass Antonio Salieri nicht einmal mutmaßlich der Mörder Mozarts gewesen sein dürfte, hat sich inzwischen selbst unter den harthörigsten Freunden der „klassischen Musik“ herumgesprochen (das große Genie im extrem kleinen Körper hat sich selbst ruiniert). Und längst ist der Bann gebrochen, der mehr als hundert Jahre lang über dem großen Opernkomponisten Salieri zu liegen schien.

Opernklänge im Musical: Liebes- und Theatergeschichte «Schikaneder»

03.10.16 (dpa, Matthias Röder) -
Wien - Mozart selbst stand kurz vor seinem Tod am Pult, als am 30. September 1791 die von ihm komponierte «Zauberflöte» in Wien uraufgeführt wurde. Es war der Beginn eines Welterfolgs. Und es war für das Theater auf der Wieden der erhoffte Geldsegen mit mehr als 220 Vorstellungen. 225 Jahre nach ihrer Uraufführung in Wien wagt das Wiener Raimund Theater ein Musical zur Vorgeschichte.

Startenor Johan Botha nach langer Krankheit gestorben

08.09.16 (dpa) -
Der südafrikanisch-österreichische Startenor Johan Botha ist nach langer Erkrankung am Donnerstag mit 51 Jahren gestorben. „Heute in den frühen Morgenstunden hat Johan Botha den Kampf gegen seine schwere Krankheit endgültig verloren“, schrieb sein Management in einer Stellungnahme. Zuerst hatte die Online-Ausgabe der österreichischen Tageszeitung „Kurier“ darüber berichtet.

Wiener Sängerknaben gründen Schule in Hongkong

17.06.16 (dpa) -
Wien - Erstmals gründen die Wiener Sängerknaben eine Musikschule im Ausland. 2018 solle die internationale «Vienna Boys Choir International School» in Hongkong öffnen, teilte die für Einrichtung am Donnerstag in Wien mit. Präsident Gerald Wirth betonte, dass sich die Sängerknaben als künstlerische und pädagogische Institution verstünden, in der Musik, Schulbildung und soziale Verantwortung groß geschrieben werde.

Weltbekannte KünstlerInnen zu Gast

02.06.16 () -
Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) vereint beste Studierende und bes-te Lehrende an drei Standorten in der Wiener Innenstadt. Neben dem laufenden Unterricht werden hochkarätige Meisterklassen, Seminare und Workshops mit international herausragenden VertreterInnen ihres Faches angeboten. Eine unbezahlbare Erfahrung für alle Protagonisten.

A Symphony of Dialogues

02.06.16 (Thomas Stegemann) -
A Symphony of Dialogues: Unter diesem Motto findet vom 5. bis 9. Juli 2016 der 10. Europäische Musiktherapie-Kongress in Wien statt.

„Capriccio“ von Richard Strauss im Theater an der Wien

20.04.16 (Frieder Reininghaus) -
Ein Ausflug in die Welt von gestern mit einigen Abstechern. Frieder Reininghaus war bei der Premiere dieses von Tatjana Gürbaca in Szene gesetzten eigenartigen Stoffs. Gürbacas Inszenierung verknüpfe „das werkimmanente Konflikt-Potential mit dem einen oder anderen Fingerzeig auf die militaristischen und gewalttätigen Kontexte im Entstehungszeitraum des Werks (bis hin zur Andeutung von Bücherverbrennung).“
Inhalt abgleichen