Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Wien«

Die ÖMZ schließt – Ende einer musikpublizistischen Institution

15.02.18 (mh) -
Die Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ) gibt es bald nicht mehr. Die letzte Ausgabe wird am 1. März erscheinen zum Thema „1918 – Der große Umbruch“. Die ÖMZ ging aus den 1919 gegründeten „Musikblättern des Anbruchs“ hervor. Eine wechselhafte Geschichte findet nun ihr trauriges Ende.

Lehrverpflichtung im Zentralen künstlerischen Fach Cembalo

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2018/2019 (bzw. in Anwendung der Bestimmungen des § 3 (3) Berufungsordnung (Anhang 2 Satzung) der MUK) im
Studiengang Alte Musik folgende Stelle zu besetzen:

Lehrverpflichtung im Zentralen künstlerischen Fach Cembalo
(entspricht Professur gem. § 4 Abs. 3 PUG)
im Ausmaß von derzeit 12 bis zu 18 Wochenstunden (bis zu 90% einer vollen Lehrverpflichtung)

Kategorisiert unter

Lehrverpflichtungen im Zentralen künstlerischen Fach Viola

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien sind ab dem Studienjahr 2018/2019 (bzw. in Anwendung der Bestimmungen des § 3 (3) Berufungsordnung (Anhang 2 Satzung) der MUK) im Studiengang Saiteninstrumente folgende Stellen zu besetzen:

Lehrverpflichtungen im Zentralen künstlerischen Fach Viola

(entspricht Professur gem. § 4 Abs. 3 PUG)

jeweils im Ausmaß von derzeit bis zu 20 Wochenstunden (volle Lehrverpflichtung), Deputat teilbar

Wir suchen:

Kategorisiert unter

Lehrverpflichtung im Zentralen künstlerischen Fach Saxophon

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2018/2019 (bzw. in Anwendung der Bestimmungen des § 3 (3) Berufungsordnung (Anhang 2 Satzung) der MUK) im
Studiengang Alte Musik folgende Stelle zu besetzen:

Lehrverpflichtung im Zentralen künstlerischen Fach Saxophon
(entspricht Professur gem. § 4 Abs. 3 PUG)
im Ausmaß von derzeit 10 Wochenstunden (halbe Lehrverpflichtung)

Kategorisiert unter

Lehrverpflichtung im Zentralen künstlerischen Fach Vokalkorrepetition Lied und Oratorium

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2018/2019 (bzw. in Anwendung der Bestimmungen des § 3 (3) Berufungsordnung (Anhang 2 Satzung) der MUK) im
Studiengang Alte Musik folgende Stelle zu besetzen:

Lehrverpflichtung im Zentralen künstlerischen Fach Vokalkorrepetition Lied und Oratorium
(entspricht Professur gem. § 4 Abs. 3 PUG)
im Ausmaß von derzeit bis zu 18 Wochenstunden (90% einer vollen Lehrverpflichtung)

Kategorisiert unter

Lehrverpflichtung für Instrumental-/Gesangspädagogik (IGP)

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2018/2019 (bzw. in Anwendung der Bestimmungen des § 3 (3) Berufungsordnung (Anhang 2 Satzung) der MUK) im
Studiengang Alte Musik folgende Stelle zu besetzen:

Lehrverpflichtung für Instrumental-/Gesangspädagogik (IGP)
(entspricht Professur gem. § 4 Abs. 3 PUG)
im Ausmaß von derzeit bis zu 10 Wochenstunden (50%-Stelle)

Kategorisiert unter

Reine Instrumentalmusik als Stimulans

31.01.18 (Reinhard Kager) -
Als schrammte ein Graphiker seinen Grabstichel in eine Kupferplatte, so tönt am Beginn Hannes Kerschbaumers „schraffur“ für Vierteltonakkordeon und Ensemble. Ein beeindruckend eigenwilliges Stück mit geradezu geometrischen Lineaturen, das bei „Wien Modern“ durch Krassimir Sterev am Akkordeon, das Klangforum Wien und den souverän gestaltenden Emilio Pomàrico am Dirigentenpult zur Aufführung gebracht wurde. Durch vier weitere Kompositionen, darunter drei Uraufführungen, und die Verleihung des Erste-Bank-Kompositionspreises stand der 36-Jährige Südtiroler Komponist im Fokus des Festivals, das im Herbst 2017 bereits zum 30. Mal stattfand.

US-Amerikanerin Marin Alsop erste Frau am Pult des RSO in Wien

30.01.18 (dpa) -
Wien - Mit Marin Alsop wird erstmals eine Frau den Chefdirigentenposten beim ORF Radio-Symphonieorchester (RSO) übernehmen. Die 61-jährige US-Amerikanerin tritt ihren Posten mit 1. September 2019 an und folgt damit nach einem Jahr Übergangszeit Cornelius Meister nach, der bereits ab Herbst Generalmusikdirektor in Stuttgart wird.

Christian Thielemann dirigiert Wiener Neujahrskonzert 2019

02.01.18 (dpa) -
Wien - Christian Thielemann soll 2019 das traditionsreiche Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker dirigieren. Das Orchester würdigt damit die Zusammenarbeit mit dem 58-Jährigen, die im Jahr 2000 begann. Es herrsche größtes künstlerisches Vertrauen zwischen den Musikern und dem Dirigenten.

Mit Musik ins neue Jahr: Berlin, Dresden und Wien geben den Ton an

27.12.17 (dpa) -
Berlin/Dresden/Wien (dpa) - Kein Jahreswechsel ohne Musik: Konzerte zu Silvester und Neujahr gehören nicht nur bei großen Orchestern zum Standardrepertoire. Doch die wenigsten schaffen es ins Fernsehen. Deshalb richten sich auch dieses Mal die Blicke und Ohren nicht nur von Klassikfans auf das Geschehen in Berlin, Dresden und Wien.
Inhalt abgleichen