Möhrensalat – die „Politik & Kultur“-Trump-Fakes


(nmz) -
Wittenberg: Zum Lutherjahr – Die Praystation 666 +++ Bonn: Deutsche Tanzschritte sollen immaterielles Weltkulturerbe werden +++ Berlin: Merchandising des Bundesamtes für Verfassungsschutz +++ Stuttgart: Bildungsnotstand bei der Polizei Baden-Württembergs +++
26.10.2017 - Von mh, thg

Wittenberg: Zum Ende des Lutherjahres kommen der Deutsche Kulturrat, die Firma Telefunken, der Fernsehsender »The Vox Of Germany« und der Evangelische Zentralverband mit einem Produkt speziell für die ganz Jungen und ganz Alten auf den weltweiten Markt: Die »Pray Station 666«. Allerdings scheint die Software noch etwas buggy zu sein. So werden die Außentemperaturen in »Calvin« angezeigt und die Erde ist eine Scheibe. Ziel des Spiels sei es, an 53 Jungfrauen vorbei ins Himmelreich zu gelangen – also Konzernchef von Apple zu werden.

Bonn: Deutsche Tanzschritte sollen immaterielles Weltkulturerbe werden: Ententanz, Galyxco (Raumpatrouille Orion) und Lipsi (1959 auf der Tanzmusikkonferenz in Lauchhammer vorgestellt) festigten den Ruf der Tanznation Deutschland. Mit dem Welttanzprogamm, das auf einer Idee von Karl Marx fußt, wollte man »versteinerte Verhältnisse dadurch zum Tanzen zwingen, dass man ihnen ihre eigene Melodie vorsingt!« Der AfD zum  Beispiel: Braun, braun, braun ist die Haselnuss, leider hast Du’n Schuss…

Berlin: Um »Merchandising des Bundesamtes für Verfassungsschutz« (BfV) geht es in der Antwort der Bundesregierung (18/13682) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/13642). Darin listet die Bundesregierung Werbemittel auf, die bereits genutzt werden oder in Planung sind. Genannt werden für den Bereich »Personalgewinnung« Kugelschreiber, Turnbeutel aus Baumwolle, elektronische Fußfesseln, bewaffnete Drohnen sowie für den Bereich »Öffentlichkeitsarbeit« Kaffeebecher, Schreibsets und Hirninhalt-Auslese-Chips.

Stuttgart: Bei der Polizei in Baden-Württemberg ist der Bildungsnotstand erreicht. »Man kann fast drei Jahre nach der Schließung zweier Fortbildungseinrichtungen nicht einmal ansatzweise von einem Ersatz sprechen«, sagte der Landesvorsitzende Ralf Kusterer. Die Polizei stehe bildungspolitisch am Abgrund mit verheerenden Auswirkungen. Die Mängelliste ist unendlich: So glauben über 80 Prozent der Anwärter, Heckler & Koch seien Küchengeräte-Hersteller, eine Tretmine sei Hundekot und der Islam eine terroristische Vereinigung…

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.