Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Erl«

Tiroler Festspiele Erl 2010 geht mit Rekordbilanz zu Ende

02.08.10 (nmz/kiz) -
Erl - Die Tiroler Festspiele Erl sind am Sonntag mit der Richard-Wagner-Oper «Der fliegende Holländer» zu Ende gegangen. Mit rund 20 000 Besuchern und Karteneinnahmen von 600 000 Euro haben die Veranstalter in diesem Jahr eine Rekordbilanz vorgelegt, wie sie am Sonntag mitteilten. Die Auslastung im Erler Passionsspielhaus lag bei den 28 Vorstellungen an 25 Tagen bei über 90 Prozent. Dies sei das beste Ergebnis seit Gründung der Festspiele im Jahr 1998.

Tiroler Festspiele Erl 2010 beginnen mit Bruckner im Passionsspielhaus

07.07.10 (Agentur ddp) -
Erl - Das Passionsspielhaus der Tiroler Grenzgemeinde Erl wird in den kommenden drei Wochen wieder zum Opern- und Konzerthaus. Zwei Opern-Neuinszenierungen, ein «Ballett der Landmaschinen» sowie ein siebenstündiger Vokalmarathon zählen zu den Höhepunkten der Tiroler Festspiele Erl 2010, die an diesem Donnerstag (8. Juli) beginnen und bis zum 1. August dauern.

Tiroler Festspiele Erl mit Landmaschinenballett und Vokalmarathon

05.03.10 (nmz/kiz) -
Erl/Innsbruck - Ein Ballett mit Landmaschinen und Kühen sowie ein siebenstündiger Vokalmarathon zählen zu den Höhepunkten der diesjährigen Tiroler Festspiele Erl. Festspielgründer Gustav Kuhn, Regisseur und Dirigent in Personalunion, wolle wieder einmal die «Tradition auf den Prüfstand» stellen, teilten die Veranstalter am Mittwoch in Innsbruck mit. Zentrum und Hauptaufführungsort des Festivals ist das in den 50er Jahren gebaute Erler Passionsspielhaus.

Menschen wie Du und Ich: Gustav Kuhn dirigiert und inszeniert die „Meistersinger“ in Erl

12.07.09 (Peter P. Pachl) -
Wenn Walther von Stolzing auf der Festwiese sein Preislied anstimmt, legen erst einige aufgeschlossenere Meister ihre historischen Gewänder ab, dann wirft sukzessive das gesamte Volk die historisierende Kostümpracht von pastellenen Reifröcken und Hüten in die Luft und zu Boden. Sachs als Spruchsprecher der Meister hatte ein derartiges Kostüm gar nicht erst angelegt, sondern gleich seinen grauen Anzug mit offenem Hemdkragen vorgezogen: das von Walter exemplifizierte „Kunstwerk der Zukunft“ schafft Menschen wie Du und Ich.

Tiroler Festspiele Erl 2009: Von Wassermusik bis Gipfelkonzert

23.01.09 () -
Innsbruck/München (ddp-bay). Zwei Opernneuinszenierungen im Erler Passionsspielhaus, eine Wassermusik auf dem Inn und ein Gipfelkonzert sind die Höhepunkte der Tiroler Festspiele Erl im Sommer 2009. Wie Festspielintendant Gustav Kuhn am Freitag in Innsbruck mitteilte, wird die erfolgreiche Erler Reihe von Opern Richard Wagners mit einer Neuinszenierung der «Meistersinger von Nürnberg» fortgesetzt. Kuhn selbst zeichnet für Regie und musikalische Leitung verantwortlich.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: