Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Giga-Hertz-Preis«

Giga-Hertz-Preis geht an Komponistin Éliane Radigue

01.11.19 (dpa) -
Karlsruhe - Der mit 10 000 Euro dotierte Giga-Hertz-Preis des Karlsruher Zentrums für Kunst und Medien (ZKM) und des SWR Experimentalstudios geht in diesem Jahr an die französische Komponistin Éliane Radigue. Die 87-Jährige werde am 23. November für ihr Lebenswerk als «Visionärin der elektronischen Musik» ausgezeichnet, teilte das ZKM am Donnerstag mit.

Künstlerin Laurie Anderson erhält Preis für ihr Lebenswerk

27.10.17 (dpa) -
Karlsruhe - Die amerikanische Performance-Künstlerin Laurie Anderson erhält für ihr Lebenswerk den Giga-Hertz-Preis für elektronische Musik. Die Künstlerin wird zur Verleihung am 25. November im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe erwartet. Das teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Donnerstag mit. Die 70-Jährige wurde vor allem durch ihren politisch motivierten Song «O Superman» bekannt.

Komponisten Chowning und Dhomont erhalten Giga-Hertz-Preis

15.10.13 (dpa) -
Stuttgart - Der Giga-Hertz-Preis für elektronische Musik geht in diesem Jahr an die Komponisten John Chowning und Francis Dhomont. Das teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Montag in Stuttgart mit. Der Amerikaner und der Franzose erhalten die jeweils mit 10 000 Euro dotierten Auszeichnungen für ihr Lebenswerk.

Ausschreibung des Giga-Hertz-Preis für elektronische Musik und erstmalig für Sound Art

23.04.13 (PM) -
Die Ausschreibung »Giga-Hertz-Preis« 2013 läuft vom 01.04. - 31.05.2013. Das ZKM | Institut für Musik und Akustik verleiht seit dem Jahr 2007 alljährlich zusammen mit dem Freiburger EXPERIMENTALSTUDIO des SWR den Giga-Hertz-Preis für elektronische und akusmatische Musik. Mit insgesamt 94.000 € Preisgeld zählt der Giga-Hertz-Preis für elektronische Musik und Sound Art zu den höchst dotierten Preisen in diesem Genre.

Giga-Hertz-Preis 2008 für elektronische Musik geht an Trevor Wishart

17.10.08 (nmz/kiz) -
Karlsruhe (ddp). Der Brite Trevor Wishart wird mit dem mit 15 000 Euro dotierten Giga-Hertz-Preis 2008 für elektronische Musik ausgezeichnet. Er bekomme den Preis für «seine Originalität, seine musikinformatischen Entwicklungen und sein vielfältiges Ouvre», teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Freitag in Baden-Baden mit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: