Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Kammerkonzert«

Lehrstück über die Schwierigkeiten beim Erlernen eines Streichinstrumentes

16.08.17 (Dr. Jens Hübner) -
Ein Kammerkonzert der besonderen Art präsentierte die Streicherakademie Hannover (SAH) zur Unterstützung des Stadtpark e.V. Hannover im Januar 2017 im Gartensaal der Waldorfschule Hannover. Ein Lehrstück über die Schwierigkeiten beim Erlernen eines Streichinstrumentes sowie über die Komplexität und Herausforderung beim Zusammenspiel in der solistisch besetzten Kammermusik. Marie-Luise Jauch, Leiterin und Gründerin der Streicherakademie, führte in einer kurzweiligen und spannenden Modera- tion die etwa 200 kleinen und großen Zuhörer im Saal mit spürbarer Freude am Musizieren und Unterrichten durch den Abend.

Unbehauste Räume

14.10.14 (Ulrich Ostermeir) -
Die Moderne zeigt beachtliche Gesichter: Hier erfindet sie mit großem Elan Traditionen neu, dort reißt sie radikal, Neuland betretend, alle Brücken hinter sich ab. Die Vielfalt war groß in diesem Kammerkonzert des TKV Augsburg-Schwaben im LMZ-Saal.

„Lehrer nach vorn!“

14.10.14 (Günter Moseler) -
Am Moskauer Konservatorium, als der Wind noch streng kommunistisch wehte, waren nicht nur Lehrlinge auf dem Podium zu bewundern. Zu den guten Sitten des Betriebes gehörte auch zu zeigen, was man auf Lehrerseite kann. Die Zeiten sind vorbei. Nicht nur in Russland. Es mehren sich - auch in Münster - die Personen, die sich nie über die Schulter blicken lassen und ihre Schüler als Beweis von Kompetenz vorschicken. Anders beim Kammerkonzert des Deutschen Tonkünstlerverbands in der Rüstkammer des Rathauses. Hier ließen sich dessen 130 Mitglieder durch fünf tapfere Kolleginnen vertreten, die ein anspruchsvolles Programm vorstellten.

Ungewöhnlich (und) rund

02.12.12 (Kristina Gerhard) -
Ein ungewöhnliches Programm gab es in der Reihe „Studio für neue Musik“, die vom TKV München veranstaltet wird, am 18. Juni in der Versicherungskammer Bayern zu hören. Denn bei diesem Kammerkonzert standen nicht wie sonst ausschließlich Werke von zeitgenössischen Komponisten auf dem Programm, sondern auch zwei von bereits verstorbenen Künstlern: Günter Bialas und Wolfgang Jacobi.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: