Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Silla«

Bildung statt Missbrauch: „Silla“ von Graun bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik

07.08.22 (Roland H. Dippel) -
Von den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik geht die Produktion von Carl Heinrich Grauns „Silla“ unter einem Berlin-affinem Produktionsteam – Alessandro De Marchi (Dirigent) und Georg Quander (Regie) – zu den Osterfestspielen Schloss Rheinsberg. Zu bestaunen gab es in der ersten Neuproduktion dieses Dramma per musica (Berlin 1753) nach 240 Jahren viel. Roland Steinfeld hatte eine praktische Urtext-Ausgabe nach zwei Abschriften der Partitur aus der Berliner Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz erstellt. Ein Triumph der Counterstimmen von Bejun Mehta, Valer Sabadus, Hagen Matzeit und Samuel Mariño.

Oper «Silla» nach 240 Jahren wieder auf der Bühne in Rheinsberg

18.12.21 (dpa) -
Rheinsberg - In Schloss Rheinsberg verbrachte der damalige Kronprinz und spätere Preußenkönig Friedrich der Große seine Jugendjahre. Er interessierte sich für Musik, Theater und die schönen Künste. Erstmals seit knapp 240 Jahren kommt die Oper «Silla» als Koprodukion der Osterfestspiele Rheinsberg und der Innsbrucker Festwochen wieder auf die Bühne.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: