Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg«

SWR-Orchester und Freiburger SC zeigen sich als „Zusammenhalter“: Freikonzert im Stadion – Musiker wegen Sparzwängen auch um eigenen „Klassenerhalt“ besorgt

26.04.12 (Regina Weinrich - dapd) -
Kampf um den Klassenerhalt ist in Freiburg kein unbekanntes Thema: Der Sportclub hat ihn mit seinem populären Trainer Christian Streich bereits geschafft, das von Sparzwängen bedrohte Freiburger Sinfonieorchester des SWR will es ihm offenbar nachtun. Zum Saisonabschluss des weiterhin in der 1. Bundesliga spielenden Sportclubs tritt das Orchester am Samstag erstmals in seiner Geschichte auf dem Rasen eines Fußballstadions in Freiburg auf.

10.000 Unterschriften für Erhalt der beiden SWR-Orchester

11.04.12 (Mirko Hertrich - dapd) -
Karlsruhe - Im Internet haben sich innerhalb einer Woche 10.000 Musikfreunde gegen Pläne des Südwestrundfunks (SWR) zur Fusion seiner beiden Orchester ausgesprochen. Auf der Liste fänden sich Prominente wie die Dirigenten Helmuth Rilling und Mariss Jansons, der Sänger Thomas Quasthoff oder die Bratschistin Tabea Zimmermann, teilte der Landesmusikrat Baden-Württemberg am Mittwoch mit.

Boudgoust: Nichts tun wäre fatal für Orchester

05.04.12 (Agentur - dapd) -
Stuttgart - SWR-Intendant Peter Boudgoust hat die Pläne zur Zusammenlegung der beiden Orchester des Senders verteidigt. "Dagegen sein ist einfach, aber dagegen sein allein löst noch keine Probleme. Zumal nichts tun schlicht fahrlässig wäre - und fatal für unsere Klangkörper", erklärte er am Donnerstag.

Petition gegen die drohenden Sparmaßnahmen bei den SWR-Orchestern: die Webseite „OrchesterRetter.de“ ist online

03.04.12 (nmz-red/Regensburg) -
Die Freundeskreise der beiden SWR-Orchester und der Landesmusikrat Baden-Württemberg haben ihre Webseite „OrchesterRetter.de“ gestartet. Dort ist es ab jetzt möglich, eine Petition gegen die drohenden Sparmaßnahmen zu unterzeichnen.

nmz-TV-Bühne Musikmesse 2012 – Die SWR Klangkörper aus der Sicht der Künstler

Was steht künstlerisch auf dem Spiel, sollten die geplanten Sparmaßnahmen für die beiden SWR-Orchester umgesetzt werden? Hierzu kommen zu Wort: Sylvain Cambreling (ehem. Dirigent des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg), Gerhard Rohde (nmz), Peter Hanser-Strecker (Schott Music), Uta Terjung (Musikerin des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg), Fionn Bockemühl (Musiker des SWR Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart). Es moderiert Juan Martin Koch (nmz).

„In Karlsruhe gibt’s derzeit Wolfgangwochen“: zur Eröffnung der 21. Europäischen Kulturtage mit Rihm-Schwerpunkt

Die Lichthöfe der Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe wurden am Eröffnungswochenende der 21. Europäischen Kulturtage zu einem Ort der Musik – Musik von und für Wolfgang Rihm, dem das diesjährige Festival unter dem Titel „Musik baut Europa – Wolfgang Rihm“ gewidmet ist. Neben einer besonderen Würdigung durch fünf „Konzertante Plastiken“ am Freitag setzte die SWR2 Kulturnacht am Tag darauf Akzente.

SWR-Intendant Boudgoust: Nur noch ein Orchester und eine Frühsendung

17.03.12 (Agentur - dapd) -
Stuttgart - SWR-Intendant Peter Boudgoust hat sich für einen Zusammenschluss der Rundfunkorchester im Südwesten ausgesprochen. "Vor die Wahl gestellt entscheide ich mich gegen zwei ins Mittelmaß klein gesparte Ensembles und spreche mich aus Überzeugung für ein starkes großes Orchester aus", sagte Boudgoust bei der Sitzung des Rundfunkrats am Freitag in Stuttgart. Bis 2020 müsse der Südwestrundfunk 166 Millionen Euro einsparen und seine Reformfähigkeit unter Beweis stellen. Dies gelte auch für die Neuausrichtung der Regionalstudios.

Das Netzwerk Neue Musik äußert sich zur Zukunft der Rundfunkorchester des SWR

16.03.12 (kiz - lieberwirth, PM) -
Auch das Netzwerk Neue Musik äußert sich zu den Orchester-Sparplänen des SWR. In einem offenen Brief an den Intendanten des öffentlich-rechtlichen Senders erinnert Bojan Budisavljević an die vierjährige fruchtbare Zusammenarbeit des Netzwerks mit den SWR-Klangkörpern. Maßstabsetzende gemeinsame Projekte haben vor allem dem jüngeren Publikum die Teilhabe an musikalischer Hochkultur ermöglicht.

„Verbrecherisch blinde und gleichgültige Ignoranz“: Helmut Lachenmann wendet sich gegen die Orchester-Sparpläne des SWR

15.03.12 (nmz-red/Regensburg) -
Mit scharfen Worten hat sich der Komponist Helmut Lachenmann öffentlich gegen die Orchester-Sparpläne des SWR gewandt. In einer Stellungnahme, die er über den Verlag Breitkopf & Härtel verbreiten ließ, bezeichnet er die Pläne als „gespenstische Drohung“, deren Durchsetzung „irreparablen Schaden“ anrichten würde.

Schafft doch die E-Musik ab!

07.03.12 (Gerhard Rohde) -
In der letzten Ausgabe der neuen musikzeitung mussten wir noch spekulative Gedanken formulieren, obwohl wir schon genauere Informationen erhalten hatten: „Das seltsam bedrückte Schweigen der Klangkörper“ – so hieß die Überschrift zur aktuellen Situation der Rundfunksinfonieorchester im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Die Geheimniskrämerei hatte auch einen Grund: Informanten, die mit der Medienöffentlichkeit Kontakt aufnehmen, sind allemal von Abmahnungen bedroht. Soweit sind wir also schon. Das weitere wurde dann schnell offiziell bekannt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: