Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz«

Soforthilfen für Theater im Osten des Landes

14.12.16 (dpa) -
Schwerin - Das Theater Vorpommern und die Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz erhalten vom Land Soforthilfen in Höhe von 350 000 beziehungsweise 309 200 Euro. Das Kabinett hat der Auszahlung am Dienstag zugestimmt, wie das Kultusministerium in Schwerin mitteilte.

Aufregung über Theaterpläne im Nordosten

18.06.14 (dpa) -
Pläne für eine Theaterfusion sorgen im östlichen Mecklenburg-Vorpommern für Aufregung. Berater der Landesregierung haben in einem Gutachten eine Fusion der Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz mit dem Theater Vorpommern in Stralsund und Greifswald empfohlen. Dabei würden für die Theatergesellschaften nur je zwei von bisher vier Sparten übrig bleiben und rund 100 Stellen entfallen.

Intendant Kümmritz stellt breites Programm für Südost-Theater vor

12.06.14 (dpa) -
Ein sehr breit gefächertes Programm prägt die erste Spielzeit der Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz mit «Doppelintendant» Joachim Kümmritz ab Herbst 2014. «Wir haben allein 13 Premieren im Schauspiel, darunter "Die Wannseekonferenz", als Open-Air-Musical "Hello Dolly" mit Dagmar Frederic sowie das aufwändige Tanzstück "Die Nibelungen"», erklärte Kümmritz bei der Vorstellung des Programms am Mittwoch in Usadel bei Neubrandenburg.

Aufsichtsräte genehmigen erste Doppelintendanz im Nordosten

20.02.14 (dpa) -
Schwerin - In Mecklenburg-Vorpommern führt erstmals ein Intendant zwei Mehrsparten-Theaterhäuser. Der Aufsichtsrat der Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz und kurz darauf auch der Aufsichtsrat des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin sprachen sich am Mittwochabend für den Schweriner Joachim Kümmritz als Geschäftsführer aus. „Kümmritz ist ein gestandener Mann, und wir haben das Vertrauen, dass er beide Standorte bedienen kann“, sagte die Neubrandenburg/Neustrelitzer Aufsichtsratsvorsitzende Diana Kuhk (CDU).

MV-Kultusminister: Doppelintendanz von Kümmritz an Theatern möglich

06.02.14 (dpa) -
Schwerin - Mecklenburg-Vorpommerns Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) hält die Doppelintendanz des Schweriner Generalintendanten Joachim Kümmritz nun für möglich. Hier könne es einen Kompromiss aller Theaterträger geben, erklärte Brodkorb nach Angaben einer Sprecherin des Ministeriums am Donnerstag. Brodkorb hatte sich mit Trägern der Theater im Osten des Landes am Mittwoch in Rostock getroffen. Kümmritz soll überraschend ab März zusätzlich die Leitung der Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz übernehmen.

Geplante Doppelintendanz sorgt für Sondersitzung in Neubrandenburg

30.01.14 (dpa) -
Neubrandenburg - Der Kulturausschuss des Kreistages Mecklenburgische Seenplatte wird sich im Februar auf einer Sondersitzung mit der Zukunft der Theater- und Orchester GmbH (TOG) Neubrandenburg/Neustrelitz befassen. Anlass sei auch die überraschende Berufung des Schweriner Intendanten Joachim Kümmritz als Geschäftsführer durch die Gesellschafter, teilte die Kreistagsfraktion der Grünen in Neubrandenburg mit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: