Kolumne

Stammtisch digital


(nmz) -
Einem anderen ins Gesicht zu schauen, verändert die Beziehung zwischen zwei Menschen. Nur, wie sieht dieser Kontakt aktuell aus? Entweder in Präsenz mit einer FFP2-Maske – oder wir treffen uns digital.
Ein Artikel von Andrea Fink

Am letzten Wochenende im Januar veranstalteten wir einen Workshop zum Thema „Unternehmerisches Selbstbewusstsein“ und es begegneten sich über 30 Teilnehmende auf einer Onlineplattform. Es zeigte sich sehr schnell, dass die Motivation bei den Beteiligten sehr hoch war, sich fortzubilden. Und da kann ich Aristoteles nur zustimmen, der sagte „Bildung ist der beste Proviant für eine Reise ins hohe Alter“. Er hat Recht! Dennoch wurde mir bewusst, was in diesem Workshop noch viel wichtiger als Bildung und Fortbildung war, nämlich der gemeinsame Austausch, das Miteinander, das Treffen, der persönliche Kontakt – selbst, wenn er in diesem Fall nur digital war.

Nach zwei Jahren Pandemie und eingeschränkten Kontakten fehlen uns die Menschen, die soziale Teilhabe am Leben; und gerade bei den künstlerischen und pädagogischen Einzelkämpfer*innen scheint der Blick über den Tellerrand dringlicher als je zuvor. Frischer Input, neue Perspektiven, Erfahrungen mit dem Verordnungs-Wirr-Warr und vieles mehr tragen dazu bei, sich ein Netzwerk zu wünschen und ins gemeinsame Gespräch mit seinen Kolleg*innen zu kommen.

Auch Weiterbildung kann im Geist des Netzwerkens geschehen! Keine schlechte Sache, denn: Bildung ist der beste Proviant…, dennoch sollten wir noch andere Ansätze der gemeinsamen Kommunikation finden. Ein Forum der lebendigen Begegnung mit der Möglichkeit des Austausches, aber auch zum gemeinsamen Musizieren, das sind die Wünsche unserer Mitglieder.

Meine erste Idee ist ein „digitaler Themen-Stammtisch“, der als eine Online-Veranstaltungsserie als Ergänzung zu lokalen Stammtischen stattfinden könnte. Und schon habe ich eine schöne Abkürzung dafür gefunden: Der „DTS“ findet als Videokonferenz statt und bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich über die übliche Online-Kommunikation hinaus kennenzulernen und zu einem gewählten Rahmenthema auszutauschen. Dieser DTS ist standortunabhängig und somit können Mitglieder aus ganz Bayern daran teilnehmen. Wir packen es an, dieses Thema liegt mir am Herzen. Thema und Termin lassen sich finden und ansonsten brauchen wir nur noch Sie! Ich freue mich darauf – ich hoffe, Sie auch!

Herzlichst

Ihre Andrea Fink, Geschäftsführung DTKV Bayern

 

Das könnte Sie auch interessieren: