Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Andrea Fink«

 Kolumne

10.06.22 (Andrea Fink) -
Es gibt sie wieder – die Konzerte. Und doch fühlt sich der Besuch fast ein wenig seltsam an. Die strengen Sicherheitsvorkehrungen sind zwar inzwischen aufgehoben, dennoch ist das Publikum teilweise ausgedünnt und will noch nicht so richtig kommen. Daran muss noch gearbeitet werden.

Kolumne

07.03.22 (Andrea Fink) -
Einem anderen ins Gesicht zu schauen, verändert die Beziehung zwischen zwei Menschen. Nur, wie sieht dieser Kontakt aktuell aus? Entweder in Präsenz mit einer FFP2-Maske – oder wir treffen uns digital.

Kolumne

05.11.21 (Andrea Fink) -
Wenn Sie diese Kolumne lesen, haben wir vielleicht schon eine neue Bundesregierung, vielleicht auch nicht. Immerhin hat es letztes Mal nach der Bundestagswahl ein halbes Jahr gedauert, bis die neue Bundesregierung stand.

Ein musikalischer Lichtblick in unserer Zeit

16.06.21 (Andrea Fink) -
Tatsächlich sind die Kirchen derzeit die einzigen Orte, in denen Musiker*innen direkt und nicht nur per Videostream vor Publikum spielen dürfen – unter strengen Corona-Auflagen und eingebunden in den Gottesdienst, eine Andacht oder eine geistliche Abendstunde. Andere Auftrittsmöglichkeiten gibt es nicht für die freiberuflichen Künstler*innen, denen die Existenzgrundlage entzogen worden ist.

 Kolumne

16.06.21 (Andrea Fink) -
„Ich sehe dich, siehst du mich?“, sagte Senta Berger in einem wunderbaren Film, der im Mai anlässlich ihres 80. Geburtstages auf arte ausgestrahlt wurde. Es geht um das Sehen und Gesehenwerden, auch um die Bereitschaft den anderen anzuerkennen, so wie er ist, ihn wahrzunehmen und auch um die Hoffnung, selbst ernst und wahrgenommen zu werden.

Kolumne

05.02.21 (Andrea Fink) -
Liebe Mitglieder, „Es hat mega Spaß gemacht“, „ein tolles, kompetentes Dozententeam“, „sofort wieder, bitte gleich für nächstes Jahr einplanen“, so die O-Töne aus unseren Fortbildungen.

Kolumne

29.01.21 (Andrea Fink) -
Die Pandemie hat unser gesamtes Leben verändert. Konzerte, Musikunterricht, Studium, Ausbildung, Home-Office, Freizeit und sogar das soziale Miteinander fanden in den letzten Monaten digital statt. Studierende saßen nicht mehr dicht gedrängt in Vorlesungen, sondern besuchten Online-Vorlesungen von zu Hause aus, die Verwaltungen arbeiteten aus dem Home-Office und stimmten sich über Video-Konferenzen ab, Konzerte gab es über vielerlei digitale Kanäle und der Musikunterricht fand über Youtube, Zoom, WhatsApp und andere Plattformen statt.

Mut zum Dreiklang

29.01.21 (Andrea Fink) -
München. Die Maßnahmen und Reglementierungen zum Schutz der Gesundheit ziehen wirtschaftliche Folgen nach sich, die Akteur*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft, da sie vom Live-Publikum leben, hart treffen. Für Herbst und Winter 2021 prognostizierte die Kultur- und Veranstaltungsbranche eine Insolvenzwelle beziehungsweise die Aufgabe zahlreicher unternehmerischer und soloselbstständiger Tätigkeiten. Mit der Diskussion „Kultur in der Krise – Wie bewahren wir die Vielfalt der bayerischen Kultur- und Veranstaltungsbranche vor dem Point of no Return?“ diskutierten die Kulturmanagerin und jourfixe-Mitglied, Katrin Neoral und die freischaffende Sängerin Anamica Lindig mit Landespolitiker*innen und Kulturschaffenden am 28. September 2020 auf der Großen Bühne des Münchner Volkstheaters mit tatkräftiger Unterstützung der Kulturplattform jourfixe-muenchen e.V.. Der Einstieg war brisant. Die beiden Moderatorinnen ließen die fünf versammelten Mitglieder des Landtags in die Rolle unterschiedlicher Berufskreativer wechseln.

Klein, aber fein

02.04.18 (Andrea Fink) -
Die Mitgliederversammlung des Ortsverbands Nördliche Oberpfalz hat am 21.09.2017 neu gewählt. Benedikt Boßle, Leiter der Berufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg, leitete 31 Jahre lang den kleinsten Regionalverband der Bayerischen Tonkünstler und übergab den 1. Vorsitz nun an Regina Brandhuber. Das Amt des bisherigen 2. Vorsitzenden, Eckhard Kopetzki, wird künftig Gerald Ludwig übernehmen. Der Schatzmeis­ter Alwin Niklas und die Schriftführerin Ruth Kern wurden in ihren Ämtern bestätigt. Benedikt Boßle bringt sich weiterhin als Beirat in die Vorstandsarbeit ein.

Kolumne

13.12.17 (Andrea Fink) -
Acht Jahre sind eine lange Zeit, zumindest, was die Existenz einer Kolumne angeht. Seit 2009 schrieb Dr. Franzpeter Messmer zehn Kolumnen im Jahr, das heißt insgesamt streute er mindes- tens 80 mit journalistisch hervorragender Kompetenz verfasste Kolumnen unter das Volk der nmz-Leser.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: