Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Birgit Adolf«

Ein großer Wunsch ging in Erfüllung

01.12.06 (Birgit Adolf) -

Montag Vormittag in der Kulturhalle in Essenbach: 22 Kinder der dritten Jahrgangsstufe packen begeistert ihre Instrumente aus: 3 Querflöten, 6 Klarinetten, 2 Saxophone, 3 Trompeten, 2 Hörner, 2 Bariton, 2 Posaunen und 2 Tuben. Musikschullehrer Martin Hirsch begrüßt seine Schüler und dann geht’s los! Die Kinder erlernen jetzt zwei Jahre lang zusammen in der Besetzung eines Blasorchesters das Spielen eines Blasinstruments. Was sich wöchentlich wie selbstverständlich abspielt, hätte man bei den Vorbereitungen nicht gedacht: Gibt es genügend Kinder, die sich für dieses Projekt interessieren? Unterstützen es auch die Eltern? Wie genau sieht das Projekt aus? Wie finanziert es sich? Wo kann es stattfinden, damit die anderen Klassen nicht durch das Spielen der Blasinstrumente gestört werden? Wie kann allen Kindern der Grundschule, die auf zwei Unterrichtsorte verteilt sind, die Möglichkeit eröffnet werden, an der Bläserklasse teilzunehmen? Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und der Wille war bei Bürgermeister Fritz Wittmann, Rektor Max Pfeffer, Musikschulleiterin Birgit Adolf und dem jetzigen Bläserklassenleiter Martin Hirsch groß.

Neue Musikschule macht Gemeinde glücklich

01.11.05 (Birgit Adolf) -

Kammermusikkonzerte mit 300 bis 400 Besuchern? Ein Bürgermeister, der sich voll und ganz für klassische Musik einsetzt? Ein Gemeinderat, der der Gründung einer Musikschule zustimmt? Die Gründung einer Musikschule? Über Dinge wie diese kann die Gemeinde des Marktes Essenbach bei Landshut sich nur überglücklich schätzen. Denn in einer Zeit der finanziellen Engpässe und Kürzungen ist es fast sensationell, dass eine kommunale Musikschule gegründet wird.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: