Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »LMR-NRW«

Silberne Stimmgabel an Karl Karst

27.02.20 (LMR-NRW) -
Am 25. Januar verlieh Reinhard Knoll (re.), Präsident des Landesmusikrats, dem ehemaligen Programmchef von WDR3 und jetzigen Kulturbeauftragten der ARD Karl Karst (Mitte) die Silberne Stimmgabel des Landesmusikrats für besondere Verdienste um das Musikleben in NRW.

Jazz- und Rock-Nachwuchs im Fokus

30.01.19 (LMR-NRW) -
Zum zehnten Mal zeichnete der Landesmusikrat gemeinsam mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW kleine und mittlere Foren, die sich besonders dem Nachwuchs in Jazz und Rock sowie regionalen Bands geöffnet haben, mit der Spielstättenprogrammprämie aus. Zum 10-jährigen Jubiläum wurden die Mittel für die Prämien erhöht, so dass mehr Spielstätten mit höheren Prämien ausgezeichnet werden konnten. Im Rahmen der Stärkungsinitiative Kultur des Landes wurden Prämien zwischen 5.000 Euro und 25.000 Euro vergeben. Insgesamt wurden elf Spielstätten ausgezeichnet.

Tagung „Musik in sozialer Verantwortung“

03.07.18 (LMR-NRW) -
Die Tagung „Musik in sozialer Verantwortung“ des Landesmusikrats NRW möchte die sozialen und gesellschaftlichen Dimensionen von Musik und Musizieren aufzeigen, sie möchte Vermittlungsstrategien in sozialen Zusammenhängen und Möglichkeiten der Barrierefreiheit diskutieren und sie möchte Gefahren der Vereinnahmung durch Ideologien nachgehen. Zwei Hauptvorträge gelten zentralen Aspekten der Tagungsthematik, Impulsreferate beleuchten weitere Aspekte aus gegensätzlichen Positionen. Des Weiteren soll ein Praxisbeispiel vorgestellt und erläutert werden.

Aus dem Landesmusikrat NRW

28.09.17 (LMR-NRW) -
Der Landesmusikrat und die Landesmusikakademie NRW luden am 9. September in die Akademie nach Heek, um eine Zwischenbilanz zu ziehen, inwieweit das Recht auf Inklusion zum Prinzip gemeinsamer musikalischer Arbeit geworden ist und was noch getan werden muss. Sechs Referenten boten zwei Vorträge, elf Workshops und eine Podiumsdiskussion in der Tagung „Musikalische Bildung und Inklusion“. Prof. Dr Irmgard Merkt (Universität Dortmund), Prof. Dr. Juliane Gerland (Universität Siegen), Dr. Daniela Laufer (Hochschule für Musik und Tanz Köln), Claudia Schmidt (Musikschule Bochum und Universität Dortmund), Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt) und Michael Schuhmacher (Musikhochschule Mainz) führten in den Workshops weniger auf eine Metaebene als mitten in die Praxis der musikalischen Arbeit mit benachteiligten Menschen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: