Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Monika Krämer«

Praxisorientierte Kicks

13.03.18 (Monika Krämer) -
Tjark Baumann: Missa 4 You(th), Pop-Messe für 2- bis 4-stimmigen Chor, Solisten und Klavier, Fidula Verlag, 60 Seiten +++ Katharina Holzmeister (Hg.): Geburtstagslieder – 33 musikalische Glückwünsche. Fidula Verlag, 32 Seiten +++ Dave Goodman: Songbook Vol. 1, Acoustic Music/FingerPrint, 64 Seiten, incl. DVD, deutsch/englisch +++ Bass along: 10 Funk and Soul Music Songs, Bosworth, 48 Seiten, incl. CD (72 Min.) +++ Rue Protzer: Jimmy! Der Gitarren-Chef (E-Gitarrenschule für Kinder), Dux Verlag, Band 1: 76 Seiten, Band 2: 80 Seiten

Jazz, Blues und Piano-Teilchen

13.06.17 (Monika Krämer) -
Michael Fix: Play with Feeling (Guitar Workshop), Acoustic Music/FingerPrint +++ Corey Christiansen & Jay Farmer: Jazz Scales for Bass +++ Dave Rubin: Teach yourself to play Blues Guitar +++ Steffen Wick: Piano Particles – Reel & Reflex (for marimba & piano), Bosworth

Blues, Kanon und Piano-Entspannung

22.02.17 (Monika Krämer) -
Andrew D. Gordon: The Blues Scale for Guitar (150 Blues Patterns to learn from! How to improvise using the blues scale in many styles of music) +++ Werner Jocher: STIMM-Kanons (Stimmbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene) +++ Hal Leonard Guitar Play Along Vol. 77: Bluegrass, Hal Leonard +++ Relax! With Folk Piano (38 beautiful pieces)

Stummfilm-Stimmungen und Hörrituale

08.03.16 (Monika Krämer) -
+++ Charlotte Fröhlich: HörRituale (Musikhören in den ersten Schuljahren), Fidula Verlag +++ Simon Foxley (Arr.): Amazing Grace (für SATB/Piano), Novello Choral Pops/Music Sales +++ Ulas Hazar: Saz (Das neue Konzept mit Tabulaturen), FingerPrint +++ Gary Dahl: Jazz Accordion Solos, MelBay, 39 Seiten (plus „online audio“) +++ Ben Model/Glenn Young/Graham Vickers: The music of the silent films (Piano solo), Wise Publications/MusicSales

Klarinette mit schwarzem Humor trifft …

15.12.15 (Monika Krämer) -
François Sciortino: From Rag to Blues (Guitar Picking Workshop)+++ Jamie Cullum: Interlude (Piano, Vocal, Gtr) +++ Adam Palma: Acoustic Blues Adventures (Gitarre) Marcel Tusch: Umbrian Arrangements (Piano solo) +++ Johannes Wulff-Woesten: Rhapsody in black (für Klarinette, Violoncello und Klavier) op. 24 +++ Joachim Johow: Latin Nights (12 flute pieces in Latin music styles)

Musikalische Tellerränder elastisch machen

13.05.15 (Monika Krämer) -
Eckart Vogel: ImproStundenStücke (Tonales Improvisieren mit Kindern und Jugendlichen), FIDULA Verlag +++ Jazz, Funk & Soul Classics for Ukulele, Wise Publications +++ Iiro Rantala: Songbook (20 pieces for piano), ACT Publishing über Bosworth +++ The Super Groovers: Ultra smooth Jazz Play-A-Long Songbook for C instruments, A.D.G. Productions

Neue Weihnachtsaufnahmen und ein Heft: CD- und Notentipps mit Lametta

12.12.12 (Monika Krämer) -
Die einen haben eine regelrechte Allergie dagegen, andere sammeln sie begeistert: die alle Jahre wieder regelmäßig erscheinenden Weihnachts-CDs. Auffällig im Jahr 2012 ist, dass es so gut wie keine Promialben gibt. Kein Wunder – von Till Brönner über Annie Lennox bis Nils Landgren – alle haben’s ja schon einmal getan. Trotzdem flatterten in den vergangenen Wochen natürlich einige Neuerscheinungen ins Haus.

Verträumte Passagen, magische Wirkung

01.10.10 (Monika Krämer) -
Wie nennt man es: eine Marketing-Trilogie? Ein Sukzessiv-Triptychon musikalischer Art? So oder so – wir haben es hier auch äußerlich mit einer eher seltenen Kombination zu tun, denn in sehr kurzem zeitlichem Abstand erscheint im Gegensatz zu den sonstigen Gepflogenheiten des Marktes eine Debüt-CD, dazu ein separates Notenheft der eingespielten Stücke, und der ausführende Pianist startet im selben Zeitraum die entsprechende Tournee durch Deutschland und Luxemburg. Aber auch inhaltlich verheißt das Projekt „Benyamin Nuss plays (Nobuo) Uematsu“ Erfrischendes.

Auf Indianerspuren die Notenwelt erkunden

12.12.08 (Monika Krämer) -
Nein, hier handelt es sich nicht um einen Schreibfehler. Gemeint ist nicht die Insel im Südpazifik, es geht auch nicht um die lautmalerische Umschreibung eines Feuerwehrautos. Die Rede ist vielmehr von der PC-Software namens „Tatiti“. Mit ihr können Kinder von sechs bis elf Jahren spielerisch und interaktiv Noten, Pausen und einfache Rhythmen (Ganze bis Sechzehntel inklusive punktierte Halbe) kennen lernen – ein Thema, das von Jung und Alt oft als knochentrocken und langweilig empfunden wird.

Play alone oder Play-along – Trend zur multimedialen Note

01.11.08 (Monika Krämer) -
Im Buchdschungel der Notenpublikationen finden sich unter anderem auch gedruckte Versionen der Filmmusik zum „Dschungelbuch“. Sie bedienen das, was die längste Zeit das Kerngeschäft von Musikverlegern war: den reinen Notenmarkt. Das hat sich in den letzten Jahren rasant und gravierend verändert. Didaktische und Repertoire-Ausgaben sind mittlerweile unabhängig vom Musikstil in ungezählten Kombinationen aus Heften und/oder Datenträgern wie CDs, DVDs, Midifiles erhältlich. Eine inflationäre Entwicklung, die bei der Auswahl gründliches Hinschauen erfordert. Deshalb ein Rundblick über berechtigte Ansprüche und formale Realitäten, notwendigerweise mit Mut zur Lücke.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: