20 Millionen mehr für kulturelle Unterstützung der Ukraine


29.04.22 -
Berlin - Der Bund will 20 Millionen Euro zusätzlich in Kultur- und Medienhilfen für die Ukraine stecken. Diese Summe steht nach einem Beschluss des Bundeskabinetts für den Ergänzungshaushalt 2022 zur Verfügung. Damit sollen nach Angaben vom Mittwoch die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine weiter abgemildert werden.
29.04.2022 - Von dpa, KIZ

«Mit dem russischen Angriffskrieg soll auch die Kultur und Identität der Ukraine vernichtet werden», sagte Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) in einer Mitteilung. «Deshalb setzen wir alles daran, die ukrainischen Kulturstätten vor der russischen Zerstörungswut zu bewahren.» Wichtig sei zudem, die unabhängige Berichterstattung abzusichern, indem geflüchtete Journalistinnen und Journalisten bei der Fortsetzung ihrer Arbeit im deutschen Exil unterstützt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: