Aus dem Palais auf die Werft - das SHMF zieht um


07.10.19 -
Lübeck - Die Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) zieht um. Das Festival werde Ende Oktober in ein Gebäude auf dem Gelände der Kulturwerft Gollan umziehen und dort am 1. November die Arbeit aufnehmen, sagte SHMF-Sprecherin Laura Hamdorf. Das Festival hatte seinen Sitz seit 2005 im Palais Rantzau in der Lübecker Altstadt.
07.10.2019

Die Räume seien im Laufe der Zeit zu klein für das gewachsene Team geworden, außerdem habe die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Vermieterin die Miete erhöht, sagte Hamdorf. «Wir verlassen unseren bisherigen Standort mit einem lachenden und einem weinenden Auge», sagte sie. Bei dem neuen Domizil handelt es sich um ein ehemaliges Verwaltungs- und Produktionsgebäude, das in den zurückliegenden Monaten für das SHMF umgebaut wurde. Dort gebe es mehr Platz und auch bessere logistische Möglichkeiten, sagte Hamdorf. «Wir finden, dass das Festival gut in den Industriecharme des Gollan-Komplexes passt», sagte Hamdorf.

Der Bau- und Recycling-Unternehmer Thilo Gollan hatte das ehemalige Industrieareal an der Trave in Sichtweiter der Lübecker Altstadt gekauft und einige der alten Hallen saniert. Seit 2016 finden dort Veranstaltungen, Messen und Konzerte statt. Auch das SHMF hat dort schon mehrfach Konzerte veranstaltet.

Das könnte Sie auch interessieren: