Matthias Osterwold wird künstlerischer Leiter der KLANGSPUREN Schwaz


04.10.11 -
Peter Paul Kainrath legt die künstlerische Leitung des KLANGSPUREN Festivals Schwaz in neue Hände. Sein Nachfolger wird der Musikkurator Matthias Osterwold. Er wird von Kainrath in die Programmierarbeit 2012 eingearbeitet, sodass ab 2013 die künstlerische Verantwortung bei Matthias Osterwold liegt.
04.10.2011 - Von PM, KIZ

Peter Paul Kainrath: „Im unverwechselbaren Kontext der Klangspuren Schwaz an der Schnittstelle von regionalen und internationalen Szenen Neuer Musik insgesamt 10 Programme gestalten zu können, war eine ungemein spannende Aufgabe; so wie das Festival in diesen letzten Jahren wachsen konnte, war es auch für mich eine große Bereicherung immer wieder neu über Vermittlung von Musik, über die unverzichtbare Rolle zeitgenössischer Kultur und über ideologiefreies Engagement für Künstler und Interpreten nachzudenken.
Derzeit ist die Arbeit am Programm 2012 mit dem geografischen Schwerpunkt Korea in der Endphase, die Programm-Details dazu werden wir wie jedes Jahr im Mai bekannt gegeben.“

Peter Paul Kainrath hat die KLANGSPUREN Schwaz seit 2003 geleitet und in seiner Ära unter anderem die Internationale Ensemble Modern Akademie im Rahmen der KLANGSPUREN mitinitiiert und die Internationalisierung des Festivals entschieden vorangetrieben. Er ist auch künstlerischer Leiter des Festivals für zeitgenössische Kultur Transart in Trentino Südtirol sowie künstlerischer Leiter des Internationalen Klavierwettbewerbs Ferruccio Busoni und Berater der Internationalen Biennale zeitgenössischer Kunst MANIFESTA.

Matthias Osterwold: „Über die Einladung, das Programm des KLANGSPUREN Festivals gemeinsam mit dem bewährten Team zu gestalten, freue ich mich sehr. KLANGSPUREN ist ein Festival, das ich seit langem voller Sympathie verfolge. Es ist ein Festival mit eigener, offener Atmosphäre, an vielen Orten Tirols verankert, mit einer Fülle origineller Veranstaltungsformen und mit starkem Engagement in der Vermittlung Neuer Musik. Dieses erfolgreiche Profil fortzuentwickeln, ist für mich Ansporn und Ehre zugleich.“
  

 
  

Themen: