Musik Monteverdis ist Schwerpunkt der 66. Schwetzinger Festspiele


30.11.16 -
Schwetzingen - Unter dem Motto «Leidenschaft» haben sich die 66. Schwetzinger Festspiele im kommenden Jahr der Musik Claudio Monteverdis (1567-1643) verschrieben. Seine Madrigale sowie die drei von ihm erhaltenen Opern «L'Orfeo», «L'Incoronazione di Poppea» und «Il ritorno d'Ulisse in patria» bilden den Schwerpunkt, wie der SWR als Veranstalter mitteilte.
30.11.2016 - Von dpa, KIZ

Für die musikalische Umsetzung der halbszenischen Opernaufführungen wurde das Ensemble La Venexiana unter der Leitung von Davide Pozzi engagiert. Eröffnet werden die Festspiele unter neuer künstlerischer Leitung von Heike Hoffmann am 28. April mit einer Uraufführung des Musiktheaters «Tre Volti - Drei Blicke auf Liebe und Krieg». Die Produktion nehme direkten Bezug auf das Madrigal «Il Combattimento di Tancredi e Clorinda» des italienischen Komponisten, hieß es weiter. Die Schwetzinger Festspiele enden am 27. Mai.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.