Musikunterricht für geflüchtete Kinder und Jugendliche


03.04.22 -
Dresden - Mit staatlicher Förderung und der Hilfe von Spenden sollen vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtete Kinder und Jugendliche in Sachsen Musikunterricht bekommen. Für entsprechende Angebote in den nächsten Wochen stehen insgesamt 35 000 Euro zur Verfügung, wie der Sächsische Musikrat am Freitag mitteilte.
03.04.2022 - Von dpa, KIZ

Der Bedarf an Instrumentalunterricht sei groß, das bisher ehrenamtliche Engagement solle gezielt unterstützt und dabei auch ukrainische Musiklehrer einbezogen werden. Zu den Kooperationspartner gehören das Landesgymnasium für Musik, die Sächsische Mozartgesellschaft, der Jazzverband Sachsen oder der Verein Musaik - Grenzenlos musizieren in Dresden.

Das könnte Sie auch interessieren: