Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikunterricht«

Der Online-Unterricht bleibt auch nach der Pandemie

22.04.22 (Valerie Probst) -
Den Laptop aufmachen, statt die Tür zum Unterrichtsraum – heute ist das auch an vielen Musik- und Musikhochschulen eine Selbstverständlichkeit. Einer der wenigen positiven Aspekte der pandemiegeprägten Jahre ist die digitale Transformation der Musiklandschaft. Im Vergleich zu anderen lag die Musikbranche bisher um 10 bis 15 Jahre zurück, Anfang März 2020 erlebte auch der Musikunterricht einen unerwarteten Quantensprung. Für den in der Instrumental- und Vokalpädagogik notwendigen Fernunterricht kommen vermehrt Videokonferenzsysteme wie Skype, Zoom und Jitsi zum Einsatz. Etliche Herausforderungen beim Online-Musikunterricht erschweren dabei die Situation. Wenn eine instabile Internetverbindung bewirkt, dass ein durchgängiger Viertelpuls zur Halben mit anschließender Achteltriole wird oder wenn das Programm die Flötentöne in der dreigestrichenen Oktave als Störgeräusche klassifiziert, dann leidet die Qualität des Unterrichts.

Musikunterricht für geflüchtete Kinder und Jugendliche

03.04.22 (dpa) -
Dresden - Mit staatlicher Förderung und der Hilfe von Spenden sollen vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtete Kinder und Jugendliche in Sachsen Musikunterricht bekommen. Für entsprechende Angebote in den nächsten Wochen stehen insgesamt 35 000 Euro zur Verfügung, wie der Sächsische Musikrat am Freitag mitteilte.

Noten-Tipps

09.03.22 (Valerie Probst) -
In der Spielheft-Reihe „Live!“ des Helbling Verlags finden schulpraktische Arrangements zu verschiedenen Genres ihren Platz. Felix Janosa reichert die Reihe um zwei weitere Bände inklusive CD mit Gesamtaufnahme und Playback an: „Soul Jazz“ und „Reggae und Ska“, mit je acht recht eingängigen Spielstücken repräsentativer Komponisten sowie Neukompositionen, arrangiert für Schulklasse, Bläserklasse oder Schulband.

«Frage der Empathie»: Welche Kinderlieder sind rassistisch?

16.12.21 (Christina Sticht, dpa) -
Hannover - Über Rassismus in Kinderbuch-Klassikern wie Pippi Langstrumpf ist bereits vor Jahren eine Debatte entbrannt. Aber auch im Musikunterricht beliebte Songs sind problematisch. Die «Drei Chinesen» etwa singen manche Schüler nicht gerne mit.

Gymnasium in MV bietet neues Fach Musikbusiness

19.08.21 (dpa) -
Schönberg - Das Musikbusiness können Schüler des Ernst-Barlach-Gymnasiums in Schönberg (Nordwestmecklenburg) seit diesem Schuljahr im Unterricht kennenlernen. In Kooperation mit dem Schönberger Musiksommer habe die Schule das Wahlpflichtfach Musikbusiness/Musikvermittlung eingeführt, teilte das Festival am Donnerstag mit.

Musik-Unterricht: Viele Lehrer ohne musikfachliches Studium

17.08.21 (dpa) -
Wiesbaden - Singen, Musizieren, Noten lesen: Viele Lehrer unterrichten Musik, ohne das Fach auf Lehramt studiert zu haben. Für die Opposition eine «Mangelverwaltung», für das Kultusministerium teils «pädagogisch gewollt».

Prozesse des Musik-Erfindens erforschen

23.07.21 (Bine Gebhardt) -
Welche Perspektiven entwickeln die Beteiligten in schulischen Unterrichtsprozessen, die auf das Erfinden von Musik ausgelegt sind? Mit Hilfe welcher Methoden können diese Perspektiven sicht- und erforschbar werden? Und: Welche Erkenntnisse ergeben sich daraus für die Unterrichts- und Lehrpraxis? Diesen Fragen geht der von Ulrike Kranefeld (TU Dortmund) und Johannes Voit (Uni Bielefeld) vorgelegte Sammelband nach und zeigt in zwei grundlegenden Beiträgen und insgesamt sieben Fallanalysen erste Ergebnisse der am Verbundprojekt ModusM beteiligten Wissenschaftler*innen.

Kulturell abgehängt – auch im neuen Schuljahr?

29.06.21 (Gabriele Puffer) -
Derzeit stehen alle Zeichen auf Entspannung: Die Corona-Inzidenzwerte haben den niedrigsten Stand seit 9 Monaten erreicht. Das gute Wetter ermöglicht Freiluft-Aktivitäten aller Art, die Hälfte der deutschen Bevölkerung ist mindestens einmal geimpft (Stand: 18.6.21). So manch einer findet inzwischen die Vorsichtsmaßnahmen in Schulen, Betrieben und der Öffentlichkeit übertrieben. Aber: Das vergangene Jahr hat gelehrt, dass das Corona-Virus sich genau so verhält, wie es die Virologen vorhersagen. Nach einer Phase geringer Aktivität in der warmen Jahreszeit müssen wir uns im Herbst wieder auf einen Anstieg der Infektionszahlen gefasst machen. Unter diesen Vorzeichen macht sich der VBS-Vorstand derzeit intensive Gedanken über den Neustart im kommenden Schuljahr. Besondere Aufmerksamkeit verdient die nach wie vor prekäre Situation der Kinder und Jugendlichen.

Distanz-Unterricht in Tönen – Fluch oder Segen?

16.04.21 (Anke Kies) -
„Online-Unterricht hat nichts mit dem von mir erlernten und ausgeübten Beruf zu tun“ – so der Tenor eines Münchner Musikpädagogen. Nach monatelangen pandemiebedingten Einschränkungen und erteiltem Berufsverbot während des Lockdowns wichen viele freie Musikpädagogen auf Online-Unterricht aus, weil sie ihren Lebensunterhalt zu verdienen hatten und diese Unterrichtsform wie ein Rettungsring daherkam.

Mit Musik lernen, unsere Welt (wieder) zu verstehen

30.03.21 (Jürgen Oberschmidt) -
„Leere Herzen“ heißt der Roman von Juli Zeh, in dem sie bereits 2017 eine Social-Distance-Gesellschaft beschreibt, eine pragmatisch und nüchtern handelnde Gesellschaft einer nahenden Zukunft, die nicht erst in unseren ansteckenden Zeiten zur Gegenwart geworden ist. Wir verdursten an innerer Leere, vor allem jene, die feststellen, dass sich die Würde des Menschen nicht nur über Frisörbesuche definieren oder wiederherstellen lässt. Leer sind die Herzen, seit die Gesundheitsgefahren des Singens hinaufbeschworen wurden, leer sind die Herzen, weil es auf all den kleinen und großen Bühnen des Lebens still geworden ist.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: