Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikunterricht«

Baden-Württemberg: Musizieren mit Blasinstrumenten und Singen wird in Schulen erlaubt

03.09.20 (dpa) -
Stuttgart - Das Singen und das Musizieren mit Blasinstrumenten wird in Baden-Württemberg trotz der strengen Corona-Auflagen im neuen Schuljahr erlaubt. Musizieren im Unterricht sei unter bestimmten Voraussetzungen auch in geschlossenen Innenräumen wieder gestattet, teilte das Kultusministerium am Donnerstag in Stuttgart mit.

NRW-Ministerium: Singen in Klassen nein, Sport ohne Maske ja

02.09.20 (dpa) -
Düsseldorf - Singen in Klassenräumen soll vorerst bis zu den Herbstferien in den Schulen in Nordrhein-Westfalen verboten bleiben. Darauf hat das Schulministerium in einer E-Mail an die Einrichtungen aufmerksam gemacht. Singen im Freien oder in der Aula seien grundsätzlich erlaubt. Auch der Sportunterricht solle weiter im Freien stattfinden.

Musikunterricht in 16 Improvisationen

01.09.20 (Andreas Kolb) -
Minister appellieren, Hygienebeiräte werden gegründet, Lehrer fürchten um ihre Gesundheit, Eltern pochen auf sicheren Unterricht für ihre Kinder und Schüler versuchen Abstand zu halten. Und immer wieder werden Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrpersonen in Quarantäne geschickt. Der Schuljahresbeginn 2020 in Deutschland ist ein Experiment. Wie sich der Schulbeginn in 16 Bundesländern gestaltet, wollte die neue musikzeitung von Dr. Jürgen Oberschmidt, Professor für Musikwissenschaft und Musikpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und Präsident des Bundesverbandes Musikunterricht (BMU), wissen. Lesen Sie das Gespräch, das Chefredakteur Andreas Kolb Ende August mit ihm führte.

Vorbehaltlich der Entwicklung des Infektionsgeschehens

26.08.20 (Gabriele Puffer) -
Am 31. Juli veröffentlichte das Staatsministerium für Unterricht und Kultus seinen Rahmen-Hygieneplan zur Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzepts für Schulen für das kommende Schuljahr.1 Mit Blick auf das Fach Musik lässt sich feststellen: Musikpraxis in Pflicht- und Wahlunterricht kann an Bayerns Schulen wieder stattfinden – allerdings unter erheblichen Auflagen.

Schulstart ins Ungewisse: Deutscher Musikrat fordert die Stärkung des Musikunterrichts in Corona-Zeiten

Seit der Einleitung der Corona-Maßnahmen im März ist der Musikunterricht an den Schulen zugunsten der Kernfächer oft komplett ausgefallen oder massiv eingeschränkt worden. Heute beginnt das neue Schuljahr in Berlin, Brandenburg und Schleswig-Holstein. Die Vorgaben variieren dabei beträchtlich: Während beispielsweise in Berlin bei Einhaltung der Infektionsschutzstandards in geschlossenen Räumen wieder gemeinsam gesungen werden darf, sind in Schleswig-Holstein das gemeinsame Singen und die Nutzung von Blasinstrumenten in den Räumen der Schule zunächst untersagt.

Deutscher Musikrat: Senkung der Qualitätsstandards für angehende Musiklehrkräfte ist keine Lösung

Eine aktuelle Antwort der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern auf eine Anfrage der Linken legt offen, dass im vergangenen Jahr in Mecklenburg-Vorpommern 2541 Lehrkräfte die Fächer Musik, Kunst und Sport ohne entsprechende Ausbildung unterrichteten. Diese Zahl spiegelt auch die bundesweite Tendenz im Bildungsbereich wider. Die Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, Simone Oldenburg, fordert laut dpa in der Konsequenz, die Zugangsvoraussetzungen für das Lehramtsstudium in Musik, Kunst und Sport zu erleichtern, da die derzeitige Praxis den Beweis erbringe, dass man diese Fächer auch ohne entsprechende Ausbildung gut unterrichten könne.

Eisenmann: Wollen Singen und Blasmusik an Schulen ermöglichen

22.07.20 (dpa) -
Stuttgart - Entgegen ursprünglicher Planungen könnten Singen und Blasmusik in geschlossenen Räumen an Schulen unter gewissen Bedingungen nach den Sommerferien nun doch erlaubt werden. «Keiner will, dass Blasmusik oder Singen in unseren Schulen keinen Platz kriegt», erklärte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) am Mittwoch im Landtag. «Wir prüfen das sehr engmaschig.»

DOV: Musikleben an Schulen maßvoll fördern statt verbieten

17.07.20 (PM - DOV) -
Die Deutsche Orchestervereinigung appelliert an die Verantwortlichen in den Ländern, im Rahmen der Vorsorge zur Vermeidung der Ansteckung mit dem Corona-Virus für die musikalische Bildung an Schulen auf maßvolle Regelungen zu setzen.

Chorverbände in Baden-Württemberg protestieren gegen Gesangsverbot an Schulen

17.07.20 (dpa) -
Stuttgart - Kirchliche und weltliche Chorverbände im ganzen Land protestieren gegen die geplanten Corona-Regeln für Schulen nach den Sommerferien. Das Gesangsverbot in geschlossenen Räumen gefährde die «jahrzehntelang aufgebaute und erfolgreiche chorische Arbeit in den Schulen in Baden-Württemberg existenziell», teilten die Verbände am Donnerstag mit.

Musikklassen beleben die Schulgemeinschaft

30.06.20 (Juan Martin Koch) -
Den zehnten Geburtstag hatte man sich natürlich anders vorgestellt: Ende April hätten im Münchner Technikum 50 Ensembles aus den Bandklassen von „klasse.im.puls – Das musizierende Klassenzimmer“ aus ganz Bayern aufspielen sollen, für Anfang Mai war ein Festakt in Nürnberg geplant.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: