Neustart der Kultur mit Modellprojekt in Lübeck


06.05.21 -
Lübeck - Unter dem Motto «Wir spielen wieder» startet die Hansestadt Lübeck ein Modellprojekt als mögliche Blaupause für einen Neubeginn des Kulturlebens. Vom 15. Mai bis zum 20. Juni werde es eine bunte Mischung aus Theater, Musik und Film geben, teilte die Hansestadt Lübeck am Donnerstag mit.
06.05.2021 - Von dpa, KIZ

Er sei froh, dass endlich wieder Kulturveranstaltungen möglich seien, sagte Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) bei der Vorstellung des Programms. Zusammen mit allen Beteiligten sei ein vielfältiges Programm entstanden, das verschiedene Bereiche der Kultur abbilde, sagte Lindenau.

Geplant sind unter anderem Konzerte mit DJ Felix Jaehn (23. Mai) und mit dem Techno-Duo «Gestört, aber geil» (4. Juni) auf der Freilichtbühne. Das Theater Lübeck präsentiert Neuproduktionen, aus den Sparten Musiktheater und Schauspiel sowie Gastspiele von lokalen Theatergruppen und Kultureinrichtungen. Außerdem gibt es auch ein Freiluft-Programm auf der «Hofbühne» im Innenhof des Theaters.

Im Filmpalast Cinestar stehen neben Kinopremieren von den Nordischen Filmtagen, die «Taschenoper» für Kinder und dem Oscar-Gewinnerfilm «Der Rausch» viele weitere Höhepunkte für die ganze Familie auf dem Programm. «Das Lübecker Cinestar ist bundesweit das erste Kino, das wieder öffnen darf», sagte der Geschäftsführer von Cinestar Deutschland, Oliver Fock.

Für alle Veranstaltungen gelten nach Angaben der Hansestadt Lübeck strenge Hygieneregeln. Eintrittskarten müssen vorab online gekauft werden. Am Tag der Veranstaltung muss ein negatives Testergebnis vorgelegt werden, das nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Das Lübecker Projekt ist eines von 13 Modellprojekten in Schleswig-Holstein, mit denen das Wiederanfahren des Kulturbetriebs trotz der Corona-Pandemie erprobt werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren: