Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Lübeck«

Lübeck: Ein unglückliches Experiment mit Monteverdi und Orff

13.09.17 (Arndt Voß) -
„Carmina“ nennt das Theater Lübeck seinen Abend zur Spielzeiteröffnung (9. September 2017). Unter diesem Titel werden zwei Werke sehr unterschiedlicher Art zu einem Abend zusammengefügt: Claudio Monteverdis „Il combattimento di Tancredi e Clorinda“ und Carl Orffs „Carmina burana“. Das erste ist ein kaum bekanntes Werk des Italieners, an dessen Geburt vor 450 Jahren in diesem Jahr gern erinnert wird, das andere dagegen ist allbekannt und fähig, landauf, landab und immer wieder zu begeistern. Sie zusammenzufügen aber überzeugte auf der Bühne nicht. So gab es heftige Buhs für Regie und Dramaturgie, für die Agierenden viel Applaus.

Schleswig-Holstein Musik Festival vor Besucherrekord

28.07.17 (dpa) -
Lübeck - Das Schleswig-Holstein Musik Festival steuert auf einen Besucherrekord zu. Zur Halbzeit von Deutschlands größtem Klassikfestival seien bereits 160 000 der 190 000 verfügbaren Plätze belegt, sagte eine Sprecherin am Freitag. Das entspreche einer Auslastung von 84 Prozent. Im Vorjahr hatte die Auslastung nach der ersten Hälfte bei etwa 80 Prozent gelegen.

Cellist Kian Soltani nimmt Leonard Bernstein Award entgegen

24.07.17 (dpa) -
Lübeck - Der österreichisch-iranische Cellist Kian Soltani (25) hat am Freitag den Leonard Bernstein Award bekommen. Er nahm ihn beim Preisträgerkonzert des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) entgegen. Der Musiker begeistere mit seiner spontanen Spielfreude, seiner Präsenz und seiner Natürlichkeit, sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) in Lübeck.

Ausstellung und Symposium zum Thema Johannes Brahms und Frankreich

29.06.17 (dpa) -
Lübeck - Die Beziehung zwischen Johannes Brahms (1833-1897) und Frankreich beleuchtet eine Ausstellung im Lübecker Brahms-Institut in Zusammenarbeit mit dem Schleswig-Holstein Musik Festival. Anhand kostbarer Exponate, darunter fünf Originalhandschriften von Brahms, werde gezeigt, dass Brahms die Werke seiner französischen Kollegen geschätzt habe, sagte der Leiter des Instituts, Wolfgang Sandberger.

Schleswig-Holstein Musikfestival startet mit Maurice Ravel und Avi Avital

28.06.17 (dpa) -
Lübeck - Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) 2017 startet an diesem Samstag (20.00 Uhr) in Lübeck mit einem Konzert des NDR Elbphilharmonie Orchesters und der Pianistin Hélène Grimaud. Die musikalische Leitung hat Thomas Hengelbrock. Auf dem Programm in dem mit Millionenaufwand sanierten Konzertsaal der Musik- und Kongresshalle stehen Werke von Maurice Ravel und César Franck.

„Gefährliche Liebschaften“ an der Musikhochschule Lübeck

16.06.17 (Arndt Voß) -
Wenn sechs junge Damen sich „Gefährlichen Liebschaften“ widmen, verspricht das ein sinnliches Vergnügen – für das Ohr, wenn sie einschmeichelnd singen, leise wie laut, hoch wie tief, im plappernden Recitativo wie im geschmeidigen Belcanto oder mit rasanten Koloraturen – für das Auge, wenn sie bezaubernd im wallenden Countuche und mit fein gepuderten Perücken oder, um vielleicht das Männliche zu ergründen, im langen Rock, in vornehmen Culotten und seidigen Strümpfen sich bewegen.

Psychogramm einer Kuppelschau – „Der Fliegende Holländer“ in Lübeck

13.06.17 (Arndt Voß) -
Um das Spannende vorwegzunehmen, die Frage nach dem, ob Senta springt oder nicht, sei verraten, sie tut es nicht. Wohin auch. Das Theater Lübeck wartet zwar mit Richard Wagners beliebtem Seestück auf, mit dem „Fliegenden Holländer“, der letzten Produktion dieser Spielzeit. Aber von aufbrausendem Meer kann nicht die Rede sein. Und in einer Badewanne kann man nur schwer Erlösung finden.

Japanischer Verdienstorden für Lübecker Chefdirigenten Numajiri

07.06.17 (dpa) -
Lübeck - Der scheidende Lübecker Generalmusikdirektor Ryusuke Numajiri ist vom japanischen Kronprinz Naruhito mit der Shiju-hosho-Medaille am violetten Band ausgezeichnet worden. Damit wurden Numajiris langjährige Verdienste für hochkarätige Opernproduktionen in Deutschland und Japan sowie sein Engagement für zeitgenössische Musik gewürdigt, teilte das Theater Lübeck am Dienstag mit.

Musik zieht uns in ihren Bann

Als Medium universaler Kommunikation zieht uns Musik in ihren Bann, ist Bernd Ruf, geboren 1964 in Offenburg, überzeugt. Sein Studium in Stuttgart und Frankfurt absolvierte er in den Fächern Schulmusik, Jazz und Popularmusik (Klarinette und Saxofon), Musikwissenschaft und als Kapellmeister.

Innen und außen wirksam

Die kulturelle und ökonomische Eigendynamik der Popularmusik hat in den letzten Jahrzehnten zu Werteverschiebungen geführt. Nicht nur durchdringen Elemente aus Jazz, Tango, Klezmer, Rock oder Folklore zeitgenössische Kompositionen, sondern auch die Gestaltung dieser Genres selbst hat sich in der Musikausbildung etabliert. An der Musikhochschule Lübeck (MHL) können Studierende, horizontal zu allen Studiengängen, Module aus dem Bereich Popularmusik wählen und entsprechende Bachelor- und Masterabschlüsse erwerben.
Inhalt abgleichen