Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Coronavirus«

Aktuelle Tipps und Infos zu Soforthilfeprogrammen, anderen Hilfsangeboten und weiteren Materialien finden Sie auf unserer Sonderseite: Coronavirus Info-Hilfspaket.

Berliner Philharmoniker rechnen mit zehn Millionen Euro Defizit

21.09.20 (dpa) -
Berlin - Die Berliner Philharmoniker rechnen in diesem Jahr durch die Corona-Krise mit einem Defizit von zehn Millionen Euro. Bund und Land hätten bereits signalisiert, dafür einzuspringen, sagte Intendantin Andrea Zietzschmann in Berlin. Sie rechnet auch in den kommenden Jahren mit anhaltenden finanziellen Problemen. Die Philharmoniker haben einen Jahresetat von gut 50 Millionen Euro.

Reeperbahn-Festival-Chef: «Es ist nicht gefährlicher als Bahnfahren»

21.09.20 (dpa) -
Hamburg - Das Hamburger Reeperbahn-Festival sollte ein Test sein, eine Art Blaupause für künftige Livemusik-Veranstaltungen in kleinen und mittleren Spielstätten. Die wichtigste Frage war deshalb: Geht Livemusik unter Corona-Bedingungen überhaupt und macht das eigentlich noch Spaß?

Sachsen fördert 157 kreative Ideen mit «Denkzeit Event»

18.09.20 (dpa) -
Dresden - Im Ergebnis des Wettbewerbs «Denkzeit Event» zur Unterstützung der von der Corona-Pandemie stark beeinträchtigten Veranstaltungswirtschaft fördert der Freistaat 157 kreative Ideen. Die Preisträger wurden nach Angaben des Kulturministeriums am Donnerstag in Dresden ausgezeichnet und erhalten zwischen 1000 und 50 000 Euro für die Umsetzung.

Hamburg fördert Live- und Streamingkonzerte mit 500 000 Euro

18.09.20 (dpa) -
Hamburg - Hamburg will der Musikszene der Hansestadt für Live- und Streamingkonzerte einen finanziellen Zuschuss geben. Eine halbe Million Euro steht zur Verfügung, wie die Kulturbehörde am Donnerstag mitteilte. Mit dem Geld sollen professionell veranstaltete Konzerte unterstützt werden, die wegen der Corona-Regeln auf viele zahlende Gäste oder Gage verzichten mussten oder müssen.

Lederer sieht weiter Bedarf für Kulturhilfen in Corona-Krise

18.09.20 (dpa) -
Berlin - Berlins Kultursenator Klaus Lederer rechnet angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie mit weiterem Finanzbedarf zur Unterstützung der Kulturszene. «Wir sind lange nicht am Ende», sagte der Linke-Politiker am Donnerstag im Rahmen einer Aktuellen Stunde des Abgeordnetenhauses. «Es wird auch im Jahr 2021 nicht ohne den Einsatz zusätzlicher Mittel gehen.»

Opernstar Netrebko: Mit Covid und Lungenentzündung im Krankenhaus

18.09.20 (dpa) -
Moskau - Opernstar Anna Netrebko ist wegen einer durch das Coronavirus ausgelösten Lungenentzündung im Krankenhaus. Wie die 48-Jährige bei Instagram am Donnerstag mitteilte, ist sie auf dem Weg der Besserung. «Ich bin schon fünf Tage im Krankenhaus wegen einer Covid-Lungenentzündung, und es geht mir bald besser», schrieb sie.

Musikwirtschaft verzeichnet coronabedingten Umsatzeinbruch

16.09.20 (dpa) -
Hamburg - Aufgrund der Corona-Pandemie erwartet die deutsche Musikwirtschaft einen deutlichen Umsatzeinbruch. Die Akteure der Branche gehen in diesem Jahr von sieben Milliarden Euro oder knapp 29 Prozent weniger Umsatz aus als vor Corona erwartet, wie eine Musikwirtschaftsstudie ergab, die am Mittwoch in Hamburg im Vorfeld des Reeperbahn Festivals vorgestellt wurde.

Wegen Corona: Eröffnungskonzert von Usedomer Festival neu arrangiert

16.09.20 (dpa) -
Heringsdorf - Das 27. Usedomer Musikfestival erlebt wegen der Corona-Pandemie einige Änderungen. Aber: «Alle Veranstaltungen des Usedomer Musikfestivals finden statt», teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. Und das, obwohl Norwegen die Quarantänebedingungen für Einreisende aus Deutschland verschärft hat.

Kampagne #MusikerFürMusikerBerlin gewinnt weitere musikalische Unterstützer*innen

16.09.20 (PM) -
Berlin - Die Kampagne #MusikerFürMusikerBerlin will die kulturelle Teilhabe von Menschen in sozial schwierigen Situationen stärken und gleichzeitig die in ihrer Existenz bedrohten freischaffenden Musiker*innen in Berlin unterstützen. Ins Leben gerufen wurde die Kampagne vom Verein KulturLeben Berlin – Schlüssel zur Kultur e.V. und der Deutschen Orchestervereinigung e.V. (DOV).

Thüringen: Rund 240 000 Euro Corona-Hilfen für Theater, Kinos und mehr

16.09.20 (dpa) -
Erfurt - Gemeinnützige Kinos, freie Theater, aber auch Festivals und andere Einrichtungen in Thüringen haben in der Corona-Krise weiter Aussicht auf finanzielle Unterstützung durch das Land. Noch bis zum 15. Oktober könnten entsprechende Anträge bei der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung gestellt werden, teilte die Staatskanzlei am Dienstag in Erfurt mit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: