Umbau des Schillertheaters für Staatsoper wird teurer als geplant


05.05.09 -
Berlin - Der Umbau des Berliner Schillertheaters zur Ersatzspielstätte für die Staatsoper Unter den Linden wird rund drei Millionen Euro teurer als geplant. Die Kosten steigen von ursprünglich 20 auf 23,1 Millionen Euro, wie aus einem Bericht des Senats an das Abgeordnetenhaus hervorgeht. Die zusätzlichen Mittel werden unter anderem zur Beseitigung von Schadstoffen und für höhere Aufwendungen beim Brand- und Lärmschutz benötigt, wie der Senat am Dienstag mitteilte.
05.05.2009 - Von Agentur ddp, KIZ

Das Schillertheater soll von 2010 bis 2013 der Staatsoper Unter den Linden als Interimsspielstätte dienen. Mindestens 120 Aufführungen zuzüglich weiterer Kulturveranstaltungen sollen in dieser Zeit stattfinden. Unterdessen wird die Lindenoper für 239 Millionen Euro einer Grundsanierung unterzogen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: