Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Schillertheater«

Wie Berlin tickt - Barrie Kosky krempelt die Komische Oper um

30.11.17 (dpa, Esteban Engel) -
Berlin - Sie ist der Paradiesvogel unter den Opernhäusern: Die Komische Oper schlägt unter Intendant Barrie Kosky im Takt Berlins. Jetzt wird das kleinste der drei Hauptstadt-Musiktheater 70 Jahre alt.

Berliner Staatsoper zieht aus Provisorium im Schiller Theater

14.07.17 (dpa) -
Berlin - Nach sieben Jahren beendet die Berliner Staatsoper an diesem Freitag ihre Zeit im Übergangsquartier Schiller Theater. Von 2010 bis 2017 seien 1,3 Millionen Besucher in das Theater in Charlottenburg gekommen, teilte die Staatsoper am Donnerstag mit. Mit der Vorstellung von Wolfgang Rihms «Jakob Lenz» in der Regie von Andrea Breth gehe damit das Kapitel der «Staatsoper im Schiller Theater» zu Ende.

Tonkünstler bei „Berliner Atonale“ in der Schillertheater-Werkstatt

14.10.14 (akp) -
Das Konzert der „Berliner Atonale“ fand am 10. Januar 2014 in der Staatsoper im Schillertheater/Werkstatt statt und wurde zu einem großartigen Ereignis.

Die jüngste Generation überzeugt: „…was Du nicht siehst“ – nach Debussy und Ravel in der Werkstatt der Berliner Staatsoper im Schillertheater

13.10.13 (Peter P. Pachl) -
Zu lange hatten die Opernhäuser das junge und jüngste Publikum nicht berücksichtigt und somit selbst Lücken in den Nachfolge-Generationen ihrer Besucher ausgelöst. Wie ein Blick in die Regale der Supermärkte zeigt, hat die Vorweihnachtszeit schon begonnen, und auch die drei Berliner Opernhäuser denken mit ihren Produktionen verstärkt an die Kinder.

Staatsoper erreicht trotz Umzugs Rekord-Auslastung von 90,6 Prozent

05.01.11 (Agentur - dapd) -
Berlin - Die Staatsoper in Berlin hat trotz ihres Umzugs von Mitte nach Charlottenburg 2010 eine Rekord-Auslastung von 90,6 Prozent erreicht. Zu den 287 Veranstaltungen kamen 189.545 Besucher, wie das Haus am Mittwoch mitteilte. Im Jahr zuvor lag die Auslastung den Angaben zufolge Jahr noch bei 87,4 Prozent. Sie erhöhte sich 2010 zum sechsten Mal in Folge.

Staatsoper zieht um: Schillertheater wird Opernhaus

30.06.09 (Jelena Pflocksch - ddp) -
Berlin - Vom Interieur des alten Schillertheaters am Ernst-Reuter-Platz in Berlin-Charlottenburg ist auf den ersten Blick kaum etwas übrig geblieben. Der Bühnen- und Zuschauerbereich sind vollkommen entkernt, vor der ersten Reihe geht der Blick hinab in ein riesiges Loch - den künftigen Orchestergraben. «Seit Beginn der Sanierung im Januar dieses Jahres geht die Arbeit hier schnell und effizient voran», sagt Ronald H. Adler, der kommissarische Intendant der Staatsoper, bei einer Baustellenbesichtigung. Bis Oktober 2010 soll das Theater renoviert sein und der Staatsoper dann für drei Jahre als Ersatzspielstätte dienen.

Umbau des Schillertheaters für Staatsoper wird teurer als geplant

05.05.09 (Agentur ddp) -
Berlin - Der Umbau des Berliner Schillertheaters zur Ersatzspielstätte für die Staatsoper Unter den Linden wird rund drei Millionen Euro teurer als geplant. Die Kosten steigen von ursprünglich 20 auf 23,1 Millionen Euro, wie aus einem Bericht des Senats an das Abgeordnetenhaus hervorgeht. Die zusätzlichen Mittel werden unter anderem zur Beseitigung von Schadstoffen und für höhere Aufwendungen beim Brand- und Lärmschutz benötigt, wie der Senat am Dienstag mitteilte.

Interim für die Lindenoper: Admiralspalast statt Schillertheater?

24.11.08 (nmz/kiz) -
Berlin (ddp-bln). Der Sprecher der Kulturverwaltung, Torsten Wöhlert, sieht einen möglichen Umzug der Staatsoper in den Admiralspalast skeptisch. Zwar liege ein entsprechendes Angebot des Betreibers des Admiralspalastes, Falk Walter, vor, doch müsse es schon gute Gründe geben, um die gegenwärtige Beschlusslage noch einmal zu ändern, sagte Wöhlert am Sonntag im Deutschlandradio Kultur.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: