Unesco-Lehrstuhl an Weimarer Musikhochschule vier Jahre verlängert


14.01.21 -
Musikwissenschaftler aus Weimar und Jena werden für vier weitere Jahre internationale musikalische Traditionen unter dem Label der Unesco erforschen. Eine entsprechende Vereinbarung sei mit dem Generalsekretariat der internationalen Kulturorganisation getroffen worden, teilte die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ am Donnerstag in Weimar mit. Der Unesco-Lehrstuhl für Transkulturelle Musikforschung beschäftigt sich mit Musikstilen aus der ganzen Welt als immaterielles Kulturerbe.
14.01.2021 - Von dpa, KIZ

Der Lehrstuhl ist Teil des Instituts für Musikwissenschaft Weimar-Jena. Wie es hieß, kommen die Lehrveranstaltungen des Instituts den Studierenden in den wissenschaftlichen, pädagogischen und künstlerischen Studiengängen sowie auch dem Kulturmanagement zugute. Die Weimarer Hochschule verfügt diesen Angaben zufolge über den weltweit einzigen musikbezogenen Unesco-Lehrstuhl.

Das könnte Sie auch interessieren: