Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Weimar«

Stipendiaten für Thüringer Opernstudio gesucht

02.10.19 (dpa) -
Weimar - Das Thüringer Opernstudio sucht neue Stipendiaten. Die Bewerbungsfrist läuft bis Ende Oktober, das Studium beginnt am 1. September 2020, wie die Hochschule für Musik «Franz Liszt» am Mittwoch in Weimar mitteilte.

Publikumverschreckend? „Hoffmanns Erzählungen“ von Offenbach am DNT Weimar

10.09.19 (Michael Ernst) -
Weimar feiert 2019 nicht nur 100 Jahre Bauhaus. Das Deutsche Nationaltheater widmet sich zur Spielzeiteröffnung einem ganz anderen Jubilar dieses Jahres, dem vor 200 Jahren in Köln geborenen Jakob Offenbach, der als Jacques mit seinen Offenbachiaden weltberühmt werden sollte. Doch auch seine als „seriös“ bezeichnete Oper „Hoffmanns Erzählungen“ sorgt nachhaltig für Ruhm. Auch in Christian Weises Neuinszenierung am Deutschen Nationaltheater der Klassikerstadt? Fragt sich Michael Ernst.

Der Klang der Welt oder der Mut zu Gefallen – Spielzeitauftakt der Staatskapelle Weimar

27.08.19 (Joachim Lange) -
Als Teil des Kunstfestes Weimar startete die Staatskapelle Weimar mit der Uraufführung der „Sinfonia di due mondi“ von George Alexander Albrecht, am Pult sein Sohn Marc Albrecht. Das Konzert verfolgte für uns Joachim Lange.

Neue Präsidentin will Perspektivwechsel für Klassik Stiftung Weimar

20.08.19 (dpa) -
Weimar - Neue Impulse für die zweitgrößte Kulturstiftung Deutschlands: Das Programm der neuen Präsidentin für die Klassik Stiftung Weimar sieht eine deutliche Erweiterung in der Selbst- und Außenwahrnehmung der Stiftung vor. Nicht nur die Kultur spielt dabei eine große Rolle.

«Yiddish Summer Weimar»-Festivalwoche geht gut besucht zu Ende

05.08.19 (dpa) -
Weimar - Zum Abschluss der Festivalwoche «Yiddish Summer Weimar» ziehen die Veranstalter eine positive Bilanz. «Die Veranstaltungen waren sehr gut besucht, bisher waren alle Konzerte in Weimar ausverkauft», sagte ein Sprecher. Am Samstag ist die Veranstaltung mit einem Konzert des Caravan Orchestras, das jiddische und arabische Musik verbindet, zu Ende gegangen.

Uni-Bibliothek wird durch Ausstellung zu Radio-Parcours

19.07.19 (dpa) -
Weimar - Kopfhörer auf, Smartphone in die Hand und los geht die Entdeckungstour durch Radiokunst von gestern und heute. So lässt sich das Prinzip der Ausstellung beschreiben, die vom 26. Juli bis zum 19. September in der Bibliothek der Bauhaus-Uni Weimar Station macht. «Radiophonic Spaces» soll zwei Etagen der Bibliothek in einen akustischen Parcours verwandeln, wie es in einer Mitteilung der Uni vom Donnerstag heißt.

Keine Sahne, keine Sendereihe: ZDF-Konzerte ziehen von Dessau nach Weimar

10.07.19 (dpa) -
Weimar/Dessau-Roßlau - Zehn Jahre lang sendete das ZDF mit einer Konzertreihe vom Bauhaus Dessau - ausgerechnet im 100. Jubiläumsjahr der berühmten Kunstschule zieht das Format zum Bauhaus nach Thüringen um. Absurd: Verließ doch das Bauhaus im Jahr 1925 unter finanziellem und politischen Druck die Stadt Weimar und siedelte nach Dessau um! Hat das Auftreten der Dessauer vor einem Konzert von Feine Sahne Fischfilet damit zu tun?

Bach Biennale Weimar knüpft Verbindungen zum Bauhaus

10.07.19 (dpa) -
Weimar - Mittagskonzerte, Workshops, Lesungen, Stadtführungen und mehr: Bei der Bach Biennale Weimar haben Besucher seit Dienstag die Gelegenheit, die Bezüge zwischen dem genialen Komponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750) und dem Bauhaus zu erforschen.

Kecapi, Lamellophon und Co. – Schau zu besonderen Musikinstrumenten

05.07.19 (dpa) -
Ungewöhnliche und exotische Musikinstrumente können Besucher der Ausstellung „Klingende Objekte – Musikinstrumente aus zehn Jahren Transcultural Music Studies“ in Jena bestaunen. Dabei werden seit Donnerstagnachmittag Instrumente verschiedener Kulturen und Kontinente im Hauptgebäude der Uni gezeigt.

Weißer Regen, schwarzes Gold: Uraufführung von Jörn Arneckes Kinderoper „Der Eisblumenwald“ in Weimar

13.06.19 (Roland H. Dippel) -
„Ein Plädoyer für Poesie ohne plärrige Parolen“, so empfand unser Kritiker Roland H. Dippel Jörn Arneckes neue (Kinder-)Oper, die am Deutschen Nationaltheater zur Uraufführung kam. „Unspektakulär, unaufgeregt und fern von jeder Verniedlichung“ hat dieses Stück die Kraft, seine Zuhörerinnen und Zuhörer in den Bann zu ziehen. „Alles funktioniert, bleibt in Spannung. Kein einziger Zuschauer langweilt sich in dieser Stunde, weil das Ensemble engagiert agiert.“ Gelungen!
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: