Wettbewerb: A-cappella-Sound aus Deutschland begeistert in Leipzig


22.05.10 -
Nach zwei Austragungstagen steht der Gewinner des Internationalen A CAPPELLA Wettbewerbs 2010 fest: Den ersten Platz – und damit den Leipzig A CAPPELLA Award – ersang sich JuiceBox. aus Hannover. Weiterhin vergab die Jury unter Vorsitz von Simon Carrington (ehemaliges Mitglied der King’s Singers) zwei zweite Preise an die Schweden Voicebox und Wortart Ensemble aus Dresden. Der dritte Platz ging an Aquarelle aus Russland.
22.05.2010 - Von PM - kiz-lieberwirth, KIZ

Das Publikum konnten vor allem Wishful Singing von sich überzeugen – die Niederländerinnen gewannen den erstmals vergebenen Publikumspreis, an dessen Abstimmung sich rund 150 der über 700 Wettbewerbsbesucher beider Tage beteiligten.

Der AWARD-Gewinner JuiceBox. wird beim heutigen Abschlusskonzert des Internationalen Festivals für Vokalmusik „a cappella“ im Großen Saal des Gewandhauses zu Leipzig noch einmal dem Publikum vorstellen. Dort wird das Ensemble gemeinsam mit Festivalinitiatoren, dem Leipziger Vokalensemble amarcord, sowie dem georgischen Anchiskhati Choir, Riltons Vänner aus Schweden und der US-amerikanischen Gruppe Rockapella auftreten. Außerdem hat JuiceBox. die Möglichkeit, beim „a cappella“-Festival 2011 ein eigenes, abendfüllendes Konzert zu gestalten. Der A CAPPELLA Award ist mit 2000 Euro dotiert. Für die Zweitplatzierten Voicebox und Wortart Ensemble gibt es ein Preisgeld von jeweils 1000 Euro, der dritte Platz und der Publikumspreis sind mit je 500 Euro dotiert. Der Internationale A CAPPELLA Wettbewerb Leipzig wurde im Jahr 2007 initiiert, um den Nachwuchs in der Vokalmusik stärker zu fördern. Als Bestandteil des Internationalen Festivals für Vokalmusik „a cappella“ Leipzig hat er sich seitdem fest etabliert.

Mit 14 Teilnehmern aus neun europäischen Ländern war der Internationale A CAPPELLA Wettbewerb 2010 so umfangreich wie noch nie. Allein sechs der Nachwuchsensembles kamen aus Osteuropa. Deutschland stellte mit JuiceBox. (Hannover), MundArt (Dresden), nur wir (Kiel), Sonic Suite (Münster) und Wortart Ensemble (Dresden) fünf Teilnehmer.

Das könnte Sie auch interessieren: