Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Leipzig«

Historische Tasteninstrumente werden digitalisiert

20.04.18 (dpa, PM) -
Leipzig - Am Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig ist ein Forschungsprojekt zur Digitalisierung historischer Instrumente gestartet. Dabei werden nach Angaben der Hochschule auch Toninformationen besonders filigraner Klangkörper aufbereitet, die bisher nicht zum Klingen gebracht werden konnten.

Tonleiterharmonisierungen ohne große Umwege

15.04.18 (Frauke Jörns) -
Armin Thalheim ist deutscher Cembalist, Organist, Pianist und Improvisator. Er unterrichtete an den Hochschulen Leipzig und Berlin Improvisation und leitete zahlreiche Improvisationskurse mit Neuer und Alter Musik.

Leipziger Solistin Wallis Giunta erhält Opern-Preis

11.04.18 (dpa) -
Leipzig/London - Wallis Giunta, Solistin an der Oper Leipzig, ist bei den International Opera Awards als beste Nachwuchskünstlerin ausgezeichnet worden. Die Kanadierin erhielt den vom britischen «Opera Magazine» verliehenen Preis in der Kategorie «Young Singer of the Year» am Montagabend in London überreicht, teilte die Oper Leipzig am Dienstag mit.

Musik spielte keine Nebenrolle

05.04.18 (Barbara Lieberwirth) -
Im Rahmen von „Leipzig liest“ verantwortete die nmz zusammen mit dem VdM Veranstaltungen im Musikcafé der Halle 4 sowie am Messestand. Die Gespräche und Veranstaltungen fanden positive Resonanz, so dass einer erweiterten Verbandsplattform für 2019 eigentlich nichts mehr im Wege steht. Gespräche darüber haben begonnen.

Leipziger Musikhochschule wird 175 Jahre alt

31.03.18 (dpa, Jörg Aberger) -
Eigentlich könnte die Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ auch den Namen „Heinrich Blümner“ tragen. Der Königlich Sächsische Oberhofgerichtsrat Blümner nämlich war es, der 1839 dem König Friedrich August II. die stattliche Summe von 20 000 Talern zur „Förderung eines Instituts für Kunst oder Wissenschaft“ hinterließ, wie es in der Chronik der Hochschule heißt. Es war dann aber der damalige Gewandhauskapellmeister Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847), der am 2. April 1843 das „Conservatorium der Musik zu Leipzig“ als erste höhere Bildungsanstalt für Musiker im Gebiet des heutigen Deutschland eröffnen konnte.

Leipziger Buchmesse 2018 – Prekäre Verhältnisse in der musikalischen Bildung

Mit Prof. Ortwin Nimczik, dem Präsidenten des Bundesverbands Musikunterricht, und Klaus Dieter Anders, Vorstandsmitglied des Verbands deutscher Musikschulen, sprach nmz-Chefredakteur Andreas Kolb über die teils prekären Beschäftigungsverhälnisse im Bereich der musikalischen Bildung.

Leipziger Buchmesse 2018 – Gesprächsrunde zum Thema Inklusion

Mit Prof. Dr. Irmgard Merkt und Robert Wagner hatte nmz-Chefredakteur Dr. Juan Martin Koch zwei langjährige Experten auf dem Gebiet Musik und Inklusion am Stand der nmz zu Gast. Die drei sprachen über die gesetzliche Situation sowie den tatsächlichen Stand der Dinge in unserer Gesellschaft in Bezug auf kulturelle Teilhabe, und stellten die Veröffentlichung „Spektrum Inklusion“ des Verband deutscher Musikschulen vor, in dem Musiklehrerinnen und -lehrer Grundlagen und Arbeitshilfen finden können.

Leipziger Buchmesse 2018 – Gesprächskonzert mit der Band „Vollgas“

In einem Gesprächskonzert trat die inklusive Band „Vollgas“ der Musikschule Fürth im Musikcafé der Leipziger Buchmesse auf, und nmz-Chefredakteur Dr. Juan Martin Koch sprach mit Robert Wagner und Prof. Dr. Irmgard Merkt über das Thema Inklusion und darüber, was die inklusive Arbeit für die Unterrichtenden an Herausforderungen und Chancen mit sich bringt.

Leipziger Buchmesse 2018 – Hans-Dieter Heimendahl im Gespräch

Mit Hans-Dieter Heimendahl, dem Leiter der Hauptabteilung Kultur von Deutschlandfunk Kultur, sprach nmz-Chefredakteur Andreas Kolb über den öffentlich-rechlichen Rundfunk im Strukturwandel sowie über die internationale Debatte um Rundfunkbeiträge.

Pianist Robert Levin bekommt Leipziger Bach-Medaille 2018

21.03.18 (dpa, PM) -
Leipzig - Die Stadt Leipzig vergibt ihre Bach-Medaille 2018 an den US-amerikanischen Pianisten Robert Levin. In seinem Spiel gingen künstlerische Gestaltungskraft und umfassende historische Kenntnisse «eine vollkommene Synthese» ein, teilte das Rathaus mit. Er habe sich insbesondere um die Weitergabe des Wissens um das Erbe des Komponisten und eine lebendige Bach-Pflege verdient gemacht.
Inhalt abgleichen