MÖHREN-SALAT – DIE Politik & Kultur-TRUMP-FAKES


(nmz) -
New York: New Trumpism | Hamburg: Elbphilharmonie und Bundeswehrausstattung | Berlin: ARD startet Kriminalreport | Dresden: AfD benennt sich um | Berlin: Piratenpartei auf Datenschutzjagd
29.06.2018 - Von Theo Geißler

New York: Die USA treten aus dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen aus. Die US-Botschafterin bei der UNO, Nikki Haley, begründete die Entscheidung am Dienstag damit, dass die USA dieses Gremiums nicht würdig seien. Amerika sei eine „Jauchegrube der politischen Voreingenommenheit“, so Haley. Die USA wollten nicht länger dieser „uneigennützigen Organisation“ angehören, weil es unter Donald Trump „die Menschenrechte zum Gespött macht“.

Hamburg: Zum Preis von vier Elb-Philharmonien sollte die Bundeswehr im Herbst eine neue Fregatte erhalten. Übergewicht, Schlagseite, falsche Munition: Leider verzögert sich die Übergabe um ca. zwölf Jahre. Deshalb hat sich Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen jetzt zum Ankauf der recht naturalistischen Dekorationsschiffe der Ralswieker Störtebeker-Flotte entschlossen. „Täuschen und Tarnen ist unsere Stärke“, so die Ministerin.

Berlin: Die ARD erweitert ihre Ratgeberfamilie für das Fernsehprogramm am Montagabend: Im Herbst soll die neue Reihe „Kriminalreport“ im Ersten starten, wie ein Sprecher der Programmdirektion in München auf Anfrage mitteilte. Die „Bild“-Zeitung hatte zuerst darüber berichtet: Die ARD wolle ihr Portfolio um attraktive Inhalte à la „Bild“ erweitern, also Brutalo-Videos, attraktive Unfälle und Sex, Sex, Sex.

Dresden: Die „AfD – Alternative für Deutschland“ will zwecks Schärfung ihres Profils ihren Namen um zwei Buchstaben verkürzen: Künftig soll sie „Alte Naive für Deutschland“ heißen. Mitglieder können nur ehemalige Parteigenossen der NSDAP, ersatzweise der NPD werden.

Berlin: Die Piratenpartei will ihrem Namen wieder alle Ehre machen und einen Sinn geben. So sollen ab sofort alle Urheberrechte wegfallen, Verlage und sonstige Medienhäuser werden geschlossen. Geistiges Eigentum ist Diebstahl. Einmal monatlich dürfen die Piraten Bundes- und Landtagsabgeordnete überfallen, Cash-Karten, PIN-Nummern und Bargeld an sich nehmen, um sich für die unverschämte Diätenerhöhung und ihren eigenen politischen Misserfolg zu rächen.

Nachrichtenredaktion: Theo Geißler

Ähnliche Artikel