Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Ingelheim«

Ingelheim bekommt «FilmMusikFestival» - Axel Prahl angekündigt

06.02.18 (dpa) -
Ingelheim- Erstmals geht in Ingelheim vom 30. Mai bis zum 3. Juni das «FilmMusikFestival» über die Bühne - unter anderem mit dem Schauspieler Axel Prahl aus dem Münster-«Tatort». An verschiedenen Spielstätten gibt es ein teils kostenloses Angebot mit Wanderkino, Stummfilmklassikern, Konzerten mit Klassik, Jazz und Rock, modernen Kino-Inszenierungen, Fernsehfilmen und Talkrunden.

„Wenn ich einmal reich wär“

Der Vorhang hebt sich – die Pianistin richtet sich in aller Seelenruhe die Haare, die Sängerin erst schlafend, dann später singend im Bett. Das Pub­likum im Gemeindesaal von St. Michael staunte nicht schlecht, was im Laufe des fast einstündigen Konzertes für Auge und Ohr geboten wurde. Die Sängerin Sylva Bouchard-Beier und die Pianistin Sabrina Hummel brannten unter dem Motto „Wenn ich einmal reich wär“ ein Feuerwerk unterschiedlichster Stile, Charaktere und Stimmungen ab.

Heimat ist nur im innergalaktischen Labyrinth

05.06.11 (Gerhard R. Koch) -
„Fair is foul, and foul is fair“. So umwispern im schottischen Nebel die Hexen Macbeth; vielleicht aber sind es auch nur die verführerischen Stimmen aus dem Innersten des finsteren Helden. Entsprechend schlecht ist das Image des Mottos: nihilistischer Relativismus, Infragestellen aller Werte. Man kann das Hexen-Credo aber auch positiv sehen: als heilsame Aufforderung, sich von den obligaten Polarisierungen und rigiden Grenzziehungen zu verabschieden – gut und böse, schön und hässlich, sinnvoll und sinnlos, nützlich und unnütz, Kunst und Nicht-Kunst.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: