Hauptbild
Nachrichten_Theater. Foto: Hufner
Brosda: Reeperbahn-Festival ist Signal für Rückkehr der Kultur. Foto: Hufner
Hauptrubrik
Banner Full-Size

720.000 Euro vom NDR für Kulturleben in MV 2021

Autor
Publikationsdatum
Body

Schwerin - Der NDR fördert das Kulturleben in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr mit knapp 720.000 Euro. Von dem Geld, das laut Rundfunkgesetz aus dem Rundfunkbeitrag bereitgestellt werde, profitierten Festivals, Chöre, Orchester und Theater des Landes, teilte der NDR am Dienstag mit. Auch für den Film gebe es Unterstützung.

Allein auf die Musikförderung entfallen demnach 530.000 Euro. Geld bekämen unter anderem die Burgfestspiele in Plau am See oder die Reihe «Klingendes Gut», eine musikalische Reise durch Gutshäuser Mecklenburgs. Gefördert würden zudem die Kammermusiktage Ahrenshoop sowie Projekte des Landesmusikrates MV. Auch das Kulturfestival «Nordischer Klang» in Greifswald oder die Ludwigsluster Schlosskonzerte bekämen Unterstützung.

Die NDR-Filmförderung berücksichtige in diesem Jahr sieben Projekte mit zusammen 190 000 Euro, hieß es weiter. Im Mittelpunkt stünden Themen aus und über Mecklenburg-Vorpommern, wie die Dokumentation «Neuland» über die Stadtentwicklung in Loitz oder eine Begleitung der Umbauarbeiten des Meeresmuseum im Stralsunder Katharinenkloster.

Ort
Autor