Hauptbild
Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: "Kleines Fest im großen Park" erneut Publikumsmagnet

Hauptrubrik
Banner Full-Size

Musikalischer Spitzennachwuchs auf Schloss Bothmer

Autor
Publikationsdatum
Body

Schwerin - Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Ausrichter des Nachwuchswettbewerbs «Junge Elite», präsentieren auch in diesem Jahr musikalischen Spitzennachwuchs, der schon bei anderen Veranstaltungen für Furore sorgte. Die ausgezeichneten jungen Musiker gastieren noch bis Freitag auf Schloss Bothmer in Klütz (Nordwestmecklenburg). Geplant sind insgesamt neun Konzerte.

Zum Auftakt der Reihe «Bothmer-Musik» spielte am Mittwoch die Klarinettistin Petra Liedauer von der Akademie der Wiener Philharmoniker. Sie spielte Werke unter anderem von Johannes Brahms und Claude Debussy.

Nach Angaben der Festspiele präsentieren sich im Barockschloss von Bothmer sieben preisgekrönte Solisten und ein Streichquartett. Am Donnerstag ist der Hornist Daniel Loipold zu erleben, Gewinner des renommierten Internationalen Mozartwettbewerbs in Salzburg. Zum Abschluss der Reihe steht am Freitagabend ein gemeinsames Konzert aller Teilnehmer auf dem Programm.

An diesem Tag ist Ulrichshusen (Mecklenburgische Seenplatte) Gastgeber für das Sommerfest. In der Festspielscheune sorgen das Vision String Quartet und das Frank Dupree Jazz-Trio für ein abwechslungsreiches Programm. Damit steuern die Festspiele MV auf die Halbzeit des diesjährigen Klassikfestivals zu. Mitte Juni gestartet, umfasst das Programm bis Mitte September 134 Veranstaltungen.

Autor
Musikgenre