Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Coronapandemie«

Sorbisches National-Ensemble muss sparen

19.01.23 (dpa) -
Bautzen - Das Sorbische National-Ensemble (SNE) ist wegen Nachwehen der Corona-Pandemie zum Sparen gezwungen. Wie Intendant Tomas Kreibich-Nawka sagte, ist das Defizit aufgrund der Einnahmeausfälle auf 125 000 Euro angewachsen. «Wir müssen die Frage stellen, was wir uns leisten können, was uns wichtig ist und welche Projekte wir zurückstellen müssen.»

Wege aus der Krise - Kulturszene will Menschen zurückholen

16.01.23 (dpa, Gerd Roth) -
Berlin - Nach schwierigen Pandemiejahren für die Kultur setzen Verantwortliche auf eine Rückkehr von Besucherinnen und Besuchern in Kinos, Theater, Konzerte und Museen. «Die Zurückhaltung ist auch eine Folge einer Situation gebündelter Krisen: Corona, Krieg, Klima, Energie, Inflation», sagte Kulturstaatsministerin Claudia Roth der dpa in Berlin.

Mehr als 60 Millionen Euro in Corona-Krise für Sachsens Kultur

05.01.23 (dpa) -
Dresden - Das Land hat die nichtstaatliche Kultur in Sachsen in der Corona-Krise mit mehr als 60 Millionen Euro unterstützt. Die Förderung reichte von Musikschulen und -lehrern über digitale Bühnen bis hin «in der größten Not» auch Zoos und Tierparks, sagte Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

Die Konzertbranche leidet unter Krisen - muss sie sich anpassen?

28.12.22 (dpa, Oliwia Nowakowska) -
Berlin - Konzertveranstalter und Künstlerinnen verzweifeln. Die Branche hat sich noch nicht von der Pandemie erholt, zusätzlich macht ihr die Inflation zu schaffen. Wann rappelt sie sich auf und wird es jemals so wie vorher?

Hamburgs Kultursenator sieht nach Corona nun Aufschwung in Kultur

28.12.22 (Christiane Bosch, dpa) -
Hamburg - Die vergangenen Jahre waren hart für die Kultur. Coronabedingte Zwangspausen und Kapazitätsobergrenzen sowie Verunsicherung auf allen Seiten haben die Branche an ihre Grenzen gebracht. Nun sieht der Kultursenator es heller werden. Und seine Behörde will weiter helfen.

Semperopern-Intendant Theiler: Die Oper ist wieder im Normalbetrieb angelangt

28.12.22 (dpa) -
Dresden - Mehr als zwei Jahre hat das Coronavirus auch den Opernbetrieb infiziert. Inzwischen hat sich die Lage vor und auf der Bühne nahezu normalisiert. Dennoch gibt es Nachwehen und Veränderungen.

Niedersächsische Veranstalter: 2022 gab es viele Nachholtermine

22.12.22 (dpa) -
Hannover - Die Veranstaltungsbranche in Niedersachsen und Bremen blickt mit gemischten Gefühlen auf das Jahr 2022 zurück. Einerseits sind die Organisatoren froh, dass nach zwei von der Pandemie geprägten Jahren wieder Konzerte ohne Einschränkungen stattfanden.

Zwei Drittel weniger Kultur-Besuche im ersten Corona-Jahr

15.12.22 (dpa) -
Wiesbaden - Im ersten Corona-Jahr sind die Besuchszahlen in Kultureinrichtungen teils dramatisch eingebrochen. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, sank die Zahl der Besuche sowohl in Kinos als auch in Museen im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 um rund zwei Drittel. Bei Bühnen war der Rückgang etwas geringer.

Kinos und Theaterhäuser rutschen von einer Krise in die nächste

14.12.22 (dpa) -
Hannover/Bremen - Durch die Pandemie lag die Kulturszene lange brach. Nach den Corona-Lockerungen ging es bei großen Festivals und den Diskotheken wieder aufwärts - bei Theatern oder Kinos jedoch weniger. Nun steht die nächste Krise für diese Einrichtungen ins Haus.

Schlechte Ticketverkäufe und Personalmangel belasten Konzertbranche

12.12.22 (dpa) -
Hamburg - Konzerte können wieder ohne Masken und Abstand besucht werden. Doch obwohl die coronabedingten Regeln weggefallen sind, ist die Kultur- und Veranstaltungsbranche noch immer am Limit. Denn entweder werden keine Tickets verkauft oder für gut verkaufte Konzerte fehlt Personal.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: