Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Der Meister und Margarita«

Ein Ereignis – und ein unterkomplexes Spektakel: York Höllers „Der Meister und Margarita“ in Köln

06.04.22 (Guido Krawinkel) -
30 Jahre ist es her, dass die Oper „Der Meister und Margarita“ von York Höller zum ersten Mal Premiere in der Heimatstadt des Kölner Komponisten gefeiert hat. Nun hat man sich den Stoff von Michail Bulgakow ein zweites Mal vorgenommen, um den 78-jährigen Höller zu ehren, aber auch weil das Werk an sich so komplex und tiefsinnig ist, dass es nicht verkehrt erscheint sich nochmal damit zu beschäftigen.

Edward Clug zeigt «Meister und Margarita» als Ballett in Moskau

03.12.21 (dpa) -
Moskau - Der auch an deutschen Balletthäusern gefeierte Choreograph Edward Clug hat am Moskauer Bolschoi Theater den Literaturklassiker «Meister und Margarita» von Michail Bulgakow auf die Bühne gebracht. Der vielfach verfilmte und als Theaterfassung aufgeführte philosophische Stoff um einen Schriftsteller im Konflikt mit dem stalinistischen System erlebte am Mittwochabend Weltpremiere.

Der Meister lässt euch sagen: „Meine Zeit ist da“ – York Höllers „Der Meister und Margarita“ in Hamburg

15.09.13 (Frieder Reininghaus) -
Der Arzt Michail Bulgakow (1891–1940) aus Kiew machte sich in den Jahren nach der Oktober Revolution einen Namen als Schriftsteller. Bald aber fühlte sich die Partei und Staatsführung durch die Ironie und den Sarkasmus seiner Schilderung der neuen Verhältnisse provoziert, ließ ihn die den Intellektuellen zugedachten Mittel des Leninismus spüren. „Der Meister und Margarita“, unter schwierigen Bedingungen in den 30er Jahren entstanden und bis 1940 achtmal umgearbeitet, trägt leicht verschlüsselt autobiographische Züge.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: