Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Flötenmusik«

Musikprofessor nimmt Flötentöne des Barock unter die Lupe

10.09.14 (dpa) -
Frankfurt/Main - Wie viele heute längst vergessene Flöten in der Barockzeit noch bekannt waren, will der Frankfurter Musikprofessor Michael Schneider mit einem Gesprächskonzert im Frankfurter Römer zeigen. Unter dem Titel «The English Flute» stellt der Spezialist für Alte Musik am 21. September gemeinsam mit der Geigerin Petra Müllejans Flötenkonzerte aus England vor.

Ein Meister am Werk

05.07.13 (Kristina Gerhard) -
Und einen wahren Künstler und Meister auf der Flöte konnte das Publikum im November in der vollbesetzten Alten Hofkapelle der Residenz beim Eröffnungskonzert zu seinem Meisterkurs erleben: Peter Lukas Graf, am Klavier begleitet von seiner blutjungen und nicht weniger beeindruckenden Tochter Aglaia.

Immer an der Sieg entlang …

23.02.13 (Jost Nickel) -
Nach dem großen Erfolg des ersten Manuskriptkonzertes am 25. März veranstalteten der DTKV und die Stiftung Engelbert Humperdinck ein zweites Konzert am 28. Oktober. Zur Aufführung gelangten ein Duo für Viola und Violoncello aus dem Jahre 1979 von Ingolf Henning, danach von Brunhilde Sonntag aus dem Jahre 1994 der Liederzyklus „Es ist ein Weinen in der Welt“ nach Texten von Else Lasker- Schüler für Sopran und Klavier.

Forgetmenot – Im Zauberland der Klänge

23.02.13 (Christoph J. Keller) -
Wer sich auf eine Entdeckungsreise zum Wesenhaften des Klanges und seiner unendlich erscheinenden Modifikationen begeben möchte, dem sei die im Jahr 2012 bei gutingi (Nr. 246) erschienene CD mit dem Titel Forgetmenot ans Herz gelegt. Der international renommierte Flötist Ion Bogdan Stefanescu interpretiert insgesamt elf Werke von Violeta Dinescu.

Dem Notenklau auf der Spur

31.10.12 (Eckart Rohlfs) -
Ingo Gronefeld: Flauto Traverso und Flauto Dolce in den Triosonaten des 18. Jahrhunderts. Ein thematisches Verzeichnis. Band 1 (Abel – Eyre), 2 (Fasch – Millingre), 3 (Molter – Tauscano), 4 (Telemann – Zuckert; Anhang, weitere Informationen zu Band 1–4, Abel–Zuckert), Schneider, Tutzing 2007–2012, 640, 600, 572, 548 S., je € 92,00, ISBN 978-3-7952-1242-1, 978-3-7952-1267-4, 978-3-7952-1283-4, 978-3-86296-017-0
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: